Fußball

Ronaldos Torflaute geht weiter Juve und Milan patzen im Titelrennen

232089027.jpg

Ronaldo ging zum vierten Mal in den vergangenen fünf Liga-Spielen leer aus.

(Foto: picture alliance / NurPhoto)

Im Kampf um die Meisterschaft lassen Juventus Turin und der AC Mailand wichtige Punkte liegen. Während sich die Lombarden von Abstiegskandidat Spezia Calcio vorführen lassen, kassiert die Alte Dame gegen Neapel eine Pleite. Auch Weltstar Cristiano Ronaldo kann die Niederlage nicht verhindern.

Der italienische Fußball-Meister Juventus Turin hat bei seiner Jagd auf das Mailänder Spitzenduo AC und Inter einen Rückschlag erlitten. Das Team von Superstar Cristiano Ronaldo setzte beim SSC Neapel durch eine 0:1 (0:1)-Niederlage seine Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch beim portugiesischen Vertreter FC Porto in den Sand und ließ im Rennen um seinen zehnten Titelgewinn nacheinander wertvolle Punkte liegen.

Das Siegtor der Gastgeber markierte Lorenzo Insigne in der 31. Minute mit einem verwandelten Strafstoß nach Videobeweis. Auch der fünfmalige Weltfußballer Ronaldo konnte die Pleite seiner Mannschaft nicht verhindern und ging zum vierten Mal in den vergangenen fünf Liga-Spielen leer aus. Damit kassierte Juve die dritte Saisonniederlage in der Serie A.

Ebenfalls eine Niederlage musste am Abend Tabellenführer AC Mailand hinnehmen. Die Rossoneri unterlagen Abstiegskandidat Spezia Calcio auswärts überraschend mit 0:2 (0:0). Giulio Maggiore (56.) und Simone Bastoni (67.) trafen für den Außenseiter. Milan könnte damit am Sonntag die Tabellenführung an Stadtrivale Inter Mailand verlieren, der am Abend zum Topspiel des 22. Spieltags Champions-League-Anwärter Lazio Rom empfängt.

Juventus rangiert in der Tabelle auf Platz drei und hat bei einem Spiel weniger sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter AC Mailand und fünf weniger als der Zweite Inter Mailand. Pokalsieger Neapel liegt zwei Zähler hinter Juventus auf Position vier.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.