Fußball

Medien wittern baldige Einigung Klopps Starstürmer hat Priorität beim FC Bayern

imago0047440779h.jpg

Sadio Mané steht beim FC Bayern ganz hoch im Kurs.

(Foto: imago images/PA Images)

Im Transfer-Poker um Liverpool Starstürmer Sadio Mané hat der FC Bayern offenbar die nächste Stufe gezündet. Konkrete Zahlen stehen bereits im Raum. Nach dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid will der Senegalese Fragen über seine Zukunft beantworten.

Frühestens am Samstag will Sadio Mané verraten, für welchen Klub er in der kommenden Saison auf Torejagd geht. Nach dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid will der Star des FC Liverpool Fragen über seine Zukunft beantworten. Gegenstand dieser Fragen wird auch der FC Bayern sein. Die Münchner sind ja offenbar am 30-Jährigen interessiert. Mehr noch: Laut "Bild" genießt die Personalie an der Säbener Straße mittlerweile sogar "oberste Priorität".

Sport.de

powered by sport.de - Transfer-Gerüchte, News und Liveticker - alle Infos aus der Welt des Sports finden Sie hier!

Der Transfer sei "heiß", obwohl offizielle Gespräche aufgrund des anstehenden Königsklassen-Showdowns noch nicht stattgefunden haben. Kontakt zum Berater von Mané haben die Münchner indes schon gesucht. Weiter behauptet "Bild", dass sich der FC Bayern eine Ablöse in Höhe von rund 30 Millionen Euro für den Senegalesen vorstellt. Das wiederum wird Jürgen Klopp und dem FC Liverpool jedoch nicht gefallen. Sie sollen erst ab einer Summe von 50 Millionen Euro gesprächsbereit sein. Bei den Reds ist Sané Stammkraft, Torjäger, Publikumsliebling aber immer irgendwie im Schatten von Superstar Mo Salah.

Mehr zum Thema

Obwohl beide Klubs in den finanziellen Fragen noch weit auseinander liegen, sieht es "Bild" zufolge im Moment gut aus, dass der Transfer klappen könnte. Das sehen offenbar auch die Münchner Verantwortlichen so, die laut des Berichts schon jetzt davon ausgehen, dass Mané in der kommenden Saison gemeinsam mit Tor-Legende Robert Lewandowski und einem weiteren Flügelstürmer das offensive Dreigestirn des Rekordmeisters bilden wird.

Auch "Sky" glaubt zu wissen, dass ein Mané-Wechsel an die Isar durchaus realistisch ist. Der 30-Jährige soll den FC Liverpool sogar schon über seine Wechsel-Pläne und seinen Abschiedswunsch informiert haben. Einen Wechsel nach München kann er sich dem Sender zufolge gut vorstellen.

Quelle: ntv.de, tno/sport.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen