Fußball

Klima-Aktivist gegen PSG-Gebaren Union-Profi schimpft über Mbappés Ignoranz

7f626ff90249cd9ad8bde516e83cce77.jpg

Thorsby ist ein ungewöhnlicher Fußballprofi.

(Foto: IMAGO/Eibner)

Sie sind beide Fußballprofis, doch beim Klimaschutz positionieren sie sich komplett unterschiedlich. Während Union-Profi Morten Thorsby sich als Aktivist fürs Klima einsetzt, scheint dieses Thema Kylian Mbappé völlig egal zu sein. Das ärgert den Neu-Berliner mächtig.

Fußballprofi und Klima-Aktivist Morten Thorsby von Bundesligist 1. FC Union Berlin übt harsche Kritik am gedankenlosen Verhalten von Superstar Kylian Mbappé und Trainer Christophe Galtier von Paris St. Germain. "Das ist schade, aber nicht überraschend. Am meisten enttäuscht sind wir vom Trainer, er müsste es besser wissen. Das würden wir uns auch von Mbappé wünschen", sagte Thorsby dem norwegischen Rundfunk NRK.

Mbappé und Galtier waren auf einen Kurzstreckenflug des französischen Spitzenklubs zum Spiel in Nantes angesprochen worden und hatten mit Spott reagiert. Galtier grinste, Mbappé lachte sogar laut auf. "Wir haben mit unserem Reisebüro gesprochen und gefragt, ob wir künftig vielleicht mit Strandseglern reisen können", hatte der Coach gesagt. Die vom Wind angetriebenen Buggys sind an Frankreichs Stränden populär. Mbappé gab bloß an, dass er sich "keine Gedanken" zu diesem Thema mache.

Thorsby nannte den Auftritt des Duos "extrem unglücklich, weil diese Menschen auf so viele andere Einfluss haben. Das zeigt, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben." Nur der Coach entschuldigte sich später, sagte: "Ich bin mir unserer Verantwortung bewusst. Es war ein schlechter Witz zu einer schlechten Zeit, und ich bereue es." Mbappés Management ließ eine Anfrage der Nachrichtenagentur AFP unbeantwortet.

Thorsby gründete Öko-Initiative

Mehr zum Thema

Mbappé habe "wohl kaum jemanden um sich, der sich allzu sehr um das Klima oder die Umwelt sorgt", meinte Thorsby. Der Neu-Berliner dagegen kämpft seit Jahren für eine bessere Welt. Mit seiner Initiative "We Play Green" will er Klubs jetzt ermuntern, in ihren Teams einen "Klima- und Umweltkapitän" zu bestimmen. Auch mit PSG will der 26-Jährige Kontakt aufnehmen.

"Die Stars müssen vorangehen und ein Beispiel geben", sagte er. Auch Fußballprofis müssten "nicht perfekt leben, aber sie müssen die Veränderungen unterstützen, die wir für eine grüne Wende brauchen", forderte Thorsby.

Quelle: ntv.de, ara/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen