Technik

Für Warentest so gut wie iPhones Smartphones, die Preis-Leistungs-Sieger sind

Smartphones Stiftung Warentest Schnäppchen.jpg

Das günstigstere iPhone XR hat bei Warentest besser als die teuren XS-Modelle abgeschnitten. Aber es gibt noch viel preiswertere gute Smartphones.

kwe

Man muss keine 1000 Euro oder mehr für ein Smartphone ausgeben, meint Stiftung Warentest und stellt neun Preis-Leistungs-Sieger vor, die im Test teilweise besser als das iPhone XS bewertet wurden. Die günstigsten "guten" Smartphones kosten weniger als 300 Euro.

Obwohl es im Falltest zu Bruch ging, bewertete Stiftung Warentest das iPhone XS (Max) noch mit der Gesamtnote 2,2. Doch in diesem Jahr schnitten viele andere Smartphones ähnlich gut oder sogar besser ab, die bei weitem nicht so teuer wie Apples Edel-Duo ist. Unter den neun Preis-Leistungs-Siegern der Stiftung finden sich in diesem Jahr auch "gute" Geräte, die deutlich unter 300 Euro kosten.

Das Schnäppchen des Jahres ist für  Stiftung Warentest das Samsung Galaxy S9 Duos. Dabei handelt es sich um ein Galaxy S9, das Platz für zwei SIM-Karten hat. Technisch gibt es sonst keine Unterschiede. Die Duos-Variante beherrscht allerdings nicht rSAP. Das heißt man kann mit ihm in Autos keine Freisprechanlagen nutzen, die ausschließlich diesen Standard voraussetzen.

Top-Smartphone zum Schnäppchen-Preis

Ansonsten ist das Galaxy S9 bei Stiftung Warentest mit der Gesamtnote 1,9 das zweitbeste Smartphone des Jahres, nur knapp vom Galaxy Note 9 geschlagen, das mit 1,8 bewertet wurde. Das Galaxy S9 hat einen mittleren Preis von 665 Euro, große Versandhändler bieten es schon für 550 Euro an.

Auf dem zweiten Platz der Preis-Leistungs-Top-9 landete das Motorola Moto G6 Plus, das die Gesamtnote 2,4 erhielt. Das gut ausgestattete Mittelklasse-Smartphone kostet im Schnitt gerade mal 252 Euro. Ebenso günstig ist das Samsung Galaxy A6, das ebenfalls die Gesamtnote 2,4 bekam. Platz 4 konnte sich das Samsung Galaxy J6 sichern, obwohl es "nur" mit 2,5 bewertet wurde. Denn mit einem mittleren Preis von 211 Euro ist es neben dem neuntplatzierten Honor 9 Lite (2,6) das günstigste Handy der Schnäppchen-Liste. Ihm folgen mit dem Samsung Galaxy A6+ (300 Euro), dem Sony Xperia XA2 (310 Euro) und dem Honor 10 (345 Euro) weitere starke Mittelklasse-Smartphones, die Warentest mit der Gesamtnote 2,4 bewertete.

Besonders spannend ist noch der achte Platz, denn dort befindet sich mit dem LG G7 ThinQ ein weiteres Oberklasse-Gerät. Es schnitt mit der Gesamtnote 2,2 ab und kostet derzeit durchschnittlich nur noch 520 Euro.

Die Bewertungen für 19 frisch getestete Smartphones und die elf Geräte mit den besten Bewertungen 2018 gibt's in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "test" und als Download.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema