ETF

Als Alternative zu Fonds sind ETF (Exchange Traded Funds) vor rund 30 Jahren ins Leben gerufen worden . Diese als börsengehandelte Indexfonds bezeichneten Wertpapiere sollten eine preiswerte und transparente Alternative zu ihren behäbigeren Fondsgeschwistern werden. Mit weltweit rund 5000 ETFs und einem Anlagevermögen von rund zwei Billionen US-Dollar hat sich diese Wertpapierform inzwischen fest etabliert.

Themenseite: ETF
02.03.2018 13:47

Anlegen mit Plus Warum sich Dividenden für Anleger lohnen

Bald ist es wieder so weit: Die börsennotierten Unternehmen schütten ihre Dividenden aus. Experten erwarten in diesem Jahr einen rekordverdächtigen Geldsegen für die Aktionäre. Die Dividende allein macht es aber auch nicht.

imago53441594h.jpg
14.02.2018 13:18

Globale ETFs Gut und preiswert die Welt kaufen

Das wäre doch mal was: eine entspannte, günstige Geldanlage, die trotzdem eine satte Rendite verspricht. Zumindest langfristig. Wer dies möchte, kommt an Aktien nicht vorbei. Finanztest verrät, wie das Geld angelegt werden sollte.

Ein langfristige Anlage ist sinnvoll. So überstehen Sparer auch Verlustphasen gut. Es sei den es handelt sich um einen Riester-Fonds.
30.11.2017 11:20

Kritik an Indexfonds Wie gefährlich sind ETFs wirklich?

Legen Sie Ihr Geld in Aktien an - ein in Zeiten niedriger Zinsen häufig zu hörender Ratschlag. Besonders oft werden börsengehandelte Indexfonds, sogenannte ETFs, empfohlen. Doch inzwischen gibt es auch kritische Stimmen.

Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) eignen sich, um ein Basisdepot aufzubauen. Foto: Frank Rumpenhorst
26.11.2017 13:10

Produkte und Informationen ETF-Anbieter unter der Lupe

Sparer werden beim Investieren mutiger. Auch wenn der Faktor Kosten wichtig ist, lohnt ein Blick auf das Gesamtangebot und die Performance von Produktanbietern. Hier die ETF-Emittenten im Check 2017. Ein Gastbeitrag von Daniel Saurenz und Egmond Haidt, Feingold Research

imago53875964h.jpg
01.09.2017 11:38

Gold, Öl und Co. Wann Rohstoff-Anlagen sinnvoll sind

Sie sollen das Risiko im Portfolio breiter streuen und sogar vor Geldentwertung schützen: Rohstoffe sind bei vielen Anlegern begehrt. Aber können Gold, Öl oder Weizen als Anlagen wirklich halten, was sich viele von ihnen versprechen?