Rubel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rubel

Thema: Rubel

picture-alliance/ dpa

Das offizielle Leben in Weißrussland folgt einer strengen Ordnung.
01.06.2011 16:12

IWF soll helfen Weißrussland in Finanznot

In Weißrussland stürmen die Belarussen die Geschäfte, um sich mit Wertgegenständen einzudecken. Grund ist der massive Wertverfall des Weißrussischen Rubels. Angesichts der angespannten Lage bittet das mit Sanktionen belegte Land nun den IWF um einen neuen Milliardenkredit.

Gazprom-Chef und Putin-Vertrauter Alexej Miller.
28.04.2011 16:10

1000 Milliarden Rubel rollen Gazprom mit Rekordgewinn

Der russische Gasriese verdient so viel Geld wie noch nie. Im vergangenen Jahr verbucht er unterm Strich 24 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz klettert um 20 Prozent. Am stärksten wächst das Geschäft mit den Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Die Einnahmen aus aus den Gasverkäufen nach Europa sind dagegen leicht rückläufig.

Das Computerbild zeigt das Doha Port Stadium in Katar.
02.12.2010 20:43

Fußball-WM in Russland und Katar "Kommerz und Korruption haben gesiegt"

2018 ins Riesenreich Russland, 2022 in den Zwergenstaat Katar: Die Fifa setzt bei der Vergabe der Fußball-WM-Endrunden aufs große Geld. Blatter und Co treiben die Kommerzialisierung der schönsten Nebensache der Welt weiter voran, urteilt auch die Presse, sie gehen dahin "wo für sie der Rubel rollt".

Putin (l.) und MEdwedew (r.): Wessen Position stärken die geplanten Massenentlassungen beim Staat?
20.09.2010 17:04

Der Rubel rollt nicht mehr Massenentlassungen beim Staat

Wenn Russland mal so eben mindestens 100.000 Staatsbedienstete entlassen will, steckt wohl mehr dahinter, als nur eine schwächelnde Wirtschaft oder klamme Kassen. Offiziell will Kremlchef Medwedew bis 2013 so mehr als eine Milliarde Euro einsparen. Inoffiziell fährt er Regierungschef Putin an den Karren.

17.05.2009 14:14

Russland fordert Stärke Neue Rolle für den Rubel

In der Debatte um das internationale Währungssystem hat Russland seine Forderung nach einer stärkeren Rolle des Rubels bekräftigt. Auf dem nächsten Gipfel der sieben größten Industrienationen und Russlands (G8) im Juli solle der Rubel zu einer Reservewährung gemacht werden, sagte Russlands Präsident Dmitri Medwedew.

29.03.2009 18:26

Medwedew für Stärkung Größere Rolle für Rubel

Der russische Rubel soll, nach Ansiocht von Russlands Präsident Medwedew eine stärkere Rolle im Weltwährungssystem einnehmen. Für den Fall einer Ablösung des Dollar als Leitwährung solle auch der Rubel in den Korb der Reservewährungen des IWF einfließen.

25.02.2009 18:18

Pin endlich verdaut Axel Springer mit Rekordgewinn

Nach dem Ende des Pin-Desasters rollt der Rubel beim Axel-Springer-Verlag wieder. Im vergangenen Jahr hat der Verlag einen Rekordgewinn von 571 Millionen Euro eingefahren. Verleger-Witwe Friede Springer darf sich über eine Rekorddividende freuen.

24.02.2009 14:22

Rubelschwäche wird gefährlich Spekulanten lauern

Die Schwäche des Rubel könnte Spekulanten anlocken, die auf einen weiteren Absturz der russischen Währung wetten. Damit droht der ohnehin angeschlagenen russische Wirtschaft weiteres Ungemach.