Soziale Netzwerke

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Soziale Netzwerke

Thema: Soziale Netzwerke

imago/xim.gs

09.09.2003 10:12

Sozialleistungen teurer Lebenshaltungskosten steigen

Das Leben in Deutschland ist im August wieder teurer geworden. Die Lebenshaltungskosten stiegen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,1 Prozent.Soziale Dienste verteuerten sich im Jahresvergleich um 4,9 Prozent.

17.08.2003 10:34

Scholz prescht vor Bildung geht vor Rente

Die Debatte um die Rente hält an. Die SPD will nach den Worten ihres Generalsekretärs Scholz Investitionen in die Bildung junger Menschen künftig Vorrang vor Rentenerhöhungen einräumen. Dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Scholz, es sei "wichtiger, die Ursachen von Arbeitslosigkeit und sozialem Ausschluss im Voraus zu vermeiden, als später mit staatlichen Transferleistungen einzugreifen". Die Rürup-Kommission zur Reform der Sozialsysteme lehnt unterdessen die Idee einer steuerfinanzierten Grundrente ab.

16.06.2003 07:09

Reformen in Deutschland Parteigremien beraten

Die anstehende Reform des Sozial- und Steuersystems ist heute Thema bei den Sitzungen der Parteigremien in Berlin. Die Grünen wollen nach der Zustimmung ihres Sonderparteitags zur "Agenda 2010" die weiteren Schritte beraten. In der SPD-Fraktion dürfte es auch um die Abweichler vom linken Parteiflügel gehen. Der Vorstand der Unionsfraktion will versuchen, den Streit zwischen CDU und CSU über die Gesundheitsreform beizulegen.

18.05.2003 14:34

"Zynisch" und "unsinnig" Linke Grüne gegen Agenda

Nach dem linken Flügel in der SPD rebellieren nun auch Teile der Grünen gegen die Reformvorhaben von Bundeskanzler Schröder. Einzelne Reformpläne seien "zynisch", "sozial unausgewogen", "wirtschaftspolitisch unsinnig".

08.05.2003 16:55

Kommentar Rauchen als soziale Tat

Nun wird also die höhere Tabaksteuer dazu beitragen, dass der Krankenkassenbeitrag sinken kann. Raucher müssen also kein ganz so schlechtes Gewissen mehr haben, finanziert ihre Sucht doch das Mutterschaftsgeld und mindert die Lohnnebenkosten.

05.05.2003 00:00

Reformvorschläge der Union Alle sind gesprächsbereit

Bei den anstehenden Sozialreformen ist die Union jederzeit zu Gesprächen mit der SPD bereit. Auch die Bundesregierung ist grundsätzlich gesprächsbereit. Dennoch kritisierte SPD-Generalsekretär Scholz das Unionskonzept als unausgegoren und sozial unausgewogen.

26.04.2003 11:23

Doch keine Aktiensteuer Anders überlegt

Die Bundesregierung verzichtet auf die ursprünglich geplante Aktiensteuer. Besonders die SPD-Linken hatten die Einführung dieser Abgabe gefordert, weil eine solche Maßnahme eher Vermögende als sozial Schwache treffen würde.