Kurznachrichten
Dienstag, 26. April 2016

Patrick Dempsey verlässt Kultuserie: Ellen Pompeo lobt Veränderungen bei "Grey's Anatomy"

Penisneid? Von wegen: "Es ist toll, wie viel man ohne Penis schaffen kann", lachte "Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo bei einem Auftritt in der Talkshow "The Ellen DeGeneres Show", die am Montag ausgestrahlt wurde.

Hintergrund war eine Frage nach dem Ausscheiden ihres Co-Stars Patrick Dempsey, Fans besser bekannt als ihr Serien-Ehemann Derek "McDreamy" Shepherd, in der zwölften Staffel der Kult-Serie. Es sei verständlich, dass Fans wütend oder traurig über die Veränderung seien, meinte Pompeo, "aber Veränderung ist genau das, was Menschen brauchen".

Und auch für sie habe sich einiges verändert: Bei den Dreharbeiten der letzten Staffel sei sie engagierter gewesen, als sie es lange Zeit vorher war. "Grey's Anatomy" wird seit über zehn Jahren ausgestrahlt und drehte sich ursprünglich um die Liebesgeschichte zwischen Pompeos und Dempseys Figuren.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen