Kurznachrichten

Statistisches Bundesamt Sterbefälle weiter im Durchschnitt der Vorjahre

Nach einem Peak im April hat sich die Zahl der Sterbefälle in Deutschland anscheinend langfristig normalisiert.

Noch im April liegt die Zahl der Gestorbenen bei 83.000 Fällen. Mehr als 80.000 Sterbefälle hatte es in Deutschland zuletzt im April 1977 gegeben.

Noch im April liegt die Zahl der Gestorbenen bei 83.000 Fällen. Mehr als 80.000 Sterbefälle hatte es in Deutschland zuletzt im April 1977 gegeben.

(Foto: dpa)

Die vorläufigen Zahlen liegen nun bis 7. Juni vor. Schon seit Anfang Mai bewegen sich die Sterbefallzahlen "wieder im Bereich des Durchschnitts der Vorjahre oder etwas darunter", wie das Amt am Freitag berichtete. Das gilt auch für die 13. Kalenderwoche, die schon in den Juni hineinreicht. Das Statistische Bundesamt wertet wöchentlich die Sterbefallmeldungen der Standesämter aus.

Quelle: ntv.de, dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen