Wirtschaft

Weiteres Standbein Alibaba-Chef kauft Weingüter

Jack Ma ist Milliardär und zweitreichster Chinese. Der Chef des Internetkonzerns Alibaba ist Weinliebhaber und legt sich in Frankreich entsprechende Güter zu. Für sein Hobby lässt Ma einige Millionen springen.

467d9907876803959ebe57377b17676b.jpg

Jack Ma widmet sich dem Wein.

(Foto: imago/Xinhua)

Der chinesische Internet-Milliardär Jack Ma hat sich weitere Weingüter in Frankreich gesichert. Die Weingüter Château Pérenne und Château Guerry hätten für fast zwölf Millionen Euro den Besitzer gewechselt, sagte der bisherige Inhaber, der französische Weinmagnat Bernard Magrez. Zusammen werden dort jährlich mehr als 580.000 Flaschen abgefüllt.

In Château Pérenne wächst auf 84 Hektar vor allem die Rebsorte Merlot. Jährlich werden auf dem Gut, dessen Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen, 500.000 Flaschen Rot- und Weißwein abgefüllt.

Château Guerry ist mit rund 20 Hektar deutlich kleiner. Hier wachsen vor allem Merlot, Cabernet-Sauvignon und Malbec. Rund 84.000 Flaschen Rotwein verlassen das Gut pro Jahr.

Ma, Gründer und Chef des chinesischen Internetkonzerns Alibaba, ist mit rund 23 Milliarden US-Dollar Vermögen der zweitreichste Chinese. Er hatte bereits im Februar ein Weingut im Bordeaux erworben. Dieses Gut namens Château de Sours ist formal der Käufer von Château Pérenne und Château Guerry.

Quelle: n-tv.de, wne/AFP