Wirtschaft

"Die wirtschaftlich beste Lösung" Imtech Deutschland steht zum Verkauf

3r4c2729.jpg838245707677096300.jpg

Ohne das Fachwissen und die Erfahrung der Mitarbeiter ist die Bauleitung verloren: Imtech-Experten im Inneren des BER-Terminals (Archivbild).

(Foto: dpa)

Die Pleite des niederländischen Baukonzerns Imtech schreckt die europäische Baubranche auf. Nach kurzer Prüfung entscheidet sich der Insolvenzverwalter der deutschen Imtech-Tochter gegen die Abwicklung.

Der Insolvenzverwalter der deutschen Tochter des zahlungsunfähigen niederländischen Bautechnik-Konzerns Imtech hat den Verkauf des Unternehmens eingeleitet. "Es ist die wirtschaftlich beste Lösung, Imtech unter neuer Eigentümerschaft fortzuführen", hieß es in einer am Morgen veröffentlichten Stellungnahme des vorläufigen Insolvenzverwalters Peter-Alexander Borchardt.

Mit der Organisation des Verkaufs wurden die Wirtschaftsprüfer E&Y (Ernst & Young) beauftragt. "Das Interesse dürfte enorm sein", sagte Borchardt. Für die insolvente Gebäudetechnik-Firma Imtech Deutschland gibt es angeblich bereits zahlreiche Kaufinteressenten. "Wir haben bereits jetzt mehr als 40 qualifizierte Anfragen erhalten", erklärte Borchardt.

Die Arbeiten von Imtech am Flughafen Berlin Brandenburg sollen derweil fortgesetzt werden. Ähnliches gilt für viele weitere der insgesamt rund 950 bundesweiten Imtech-Baustellen. Für sämtliche ertragreichen Bauvorhaben seien auf Basis der bestehenden Liquidität entsprechende Budgets zur Fortführung bewilligt worden, hieß es.

Quelle: n-tv.de, mmo/dpa/rts

Mehr zum Thema