Der Börsen-Tag

Börsen-Tag Handelskonflikt setzt Caterpillar zu

RTS281D4.jpg

Der Baumaschinenhersteller Caterpillar hat im dritten Quartal sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen verfehlt und den Ausblick für das laufende Jahr gesenkt.

(Foto: REUTERS)

Caterpillar
Caterpillar 127,68

Der US-Baumaschinenhersteller Caterpillar bekommt den Handelskonflikt zwischen den USA und China zu spüren und ist daher für das Gesamtjahr skeptischer. "Wir gehen jetzt davon aus, dass die Nachfrage der Verbraucher im vierten Quartal unverändert bleibt und die Händler wegen der globalen wirtschaftlichen Unsicherheit weitere Bestandsreduzierungen vornehmen werden", sagte Konzernchef Jim Umpleby.

Er rechne daher 2019 noch mit einem Gewinn je Aktie von 10,90 bis 11,40 Dollar statt mit 12,06 bis 13,06 Dollar. Im dritten Quartal sank das Ergebnis auf 1,49 Milliarden Dollar von 1,73 Milliarden vor Jahresfrist. Die Erlöse in der Region Asien/Pazifik gingen um 13 Prozent auf 2,68 Milliarden Dollar zurück, während der Konzernumsatz um 5,6 Prozent auf 12,76 Milliarden sank.

Quelle: ntv.de