Wissen

Assistent zeichnete Großmeister Frisch enthüllte Skizze zeigt Leonardo

119838467.jpg

Ein Assistent Leonardo da Vincis fertigte wohl diese Skizze an.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Welt hat Leonardo da Vinci viel Wissen zu verdanken. Wie das Genie tatsächlich tatsächlich aussah, weiß man jedoch nicht wirklich: Abgesehen von Selbstporträts war bislang nur ein Gemälde bekannt, das den Großmeister zeigt. Nun kommt ein weiteres dazu.

Zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci hat die Royal Collection in London ein bislang unbekanntes Porträt des Renaissance-Künstlers enthüllt. Es handelt sich um eines von nur zwei bislang bekannten zeitgenössischen Porträts Leonardo da Vincis, sagte der Leiter der Abteilung für Drucke und Zeichnungen der königlichen Kunstsammlung, Martin Clayton. Es wird ab dem 24. Mai in einer Ausstellung im Buckingham-Palast gezeigt. Leonardo starb am 2. Mai 1519.

Das neu entdeckte Porträt wurde vermutlich von einem Gehilfen Leonardos gezeichnet, wie Clayton sagte. Es findet sich auf einem Blatt unter mehreren Studien eines Pferdebeins, die der Florentiner Meister selbst für ein nicht vollendetes Denkmal anfertigte. Es zeigt Leonardo mit einem gepflegten Vollbart - für die Zeit ein eher seltenes Erscheinungsbild. "In der Zeichnung ist er 65 Jahre alt und wirkt etwas melancholisch und ermattet", so Clayton. Auf dem Papier, auf dem das Porträt zu sehen ist, hat der Schöpfer der Zeichnung sich außerdem an dem Porträt eines lächelnden Jungen versucht.

Clayton ordnete das Bild erst während seiner Recherche zu der Ausstellung zum Todestag der Künstlers korrekt ein. Bei vielen Äußerlichkeiten ähnele es sehr dem bislang einzigen bekannten Leonardo-Porträt von der Hand des Leonardo-Schülers Francesco Melzi, sagte er. "Die elegante, gerade Nase, die Kontur des Bartes, die diagonal die Wange entlang bis zum Ohr verläuft, eine Locke im Schnurrbart am Mundrand, die langen, welligen Haare - all das ist exakt so, wie es Melzi in seinem Porträt darstellt."

Beide zeitgenössischen Porträts entstanden kurz vor dem Tod des Künstlers 1519. Auch das Melzi-Werk wird in der Ausstellung "Leonardo da Vinci: A Life in Drawing" in London zu sehen sein.

Quelle: ntv.de, agr/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen