Wissen

Staphylokokken-Bakterien Keime an US-Stränden

8754153.jpg

Am Strand von Santa Monica (Kalifornien).

(Foto: picture-alliance/ dpa)

In den USA sind multi-resistente Staphylokokken-Bakterien erstmals in Küstengegenden entdeckt worden. Es sei das erste Mal, dass diese gegen mehrere Antibiotika resistente Krankheitserreger in Meerwasser oder in Küstensand festgestellt worden seien, sagte die Mikrobiologin Marilyn Roberts von der Universität Washington auf einer Pressekonferenz in San Francisco.

Forscher seien an fünf von zehn untersuchten öffentlichen Stränden in den US-Bundesstaaten Washington und Kalifornien auf die Erreger gestoßen. Dies deute darauf hin, dass Staphylokokken in der Natur häufiger vorkommen als bislang gedacht. Die schwer zu behandelnden Erreger stellen vor allem in Kliniken und Gefängnissen, aber auch in öffentlichen Duschen etwa in Sportanlagen eine Gefahr dar.

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.