Kurznachrichten
Dienstag, 26. November 2013

Zahl kann sich noch erheblich verändern: Fast 200 antisemitische Straftaten registriert

Die Zahl der antisemtischen Übergriffe in Deutschland verharrt auf hohem Niveau. Allein von Juli bis September dieses Jahres wurden bundesweit 190 Straftaten mit einem antisemitischen Hintergrund registriert. Acht Menschen wurden dabei verletzt.

Das geht aus der am Dienstag verbreiteten Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervor. Darin wird auch darauf hingewiesen, dass sich die Zahlen durch Nachmeldungen und Korrekturen noch erheblich verändern könnten. Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 1286 antisemitische Straftaten - 10,6 Prozent mehr als im Jahr 2011.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen