Kurznachrichten

Geschichte Mauer Berlin: Hunderte Menschen protestieren für Erhalt der East Side Gallery

Berlin (dpa) - Vor dem Roten Rathaus in Berlin haben Hunderte Demonstranten ihre Wut über den Abriss von Teilen der East Side Gallery zum Ausdruck gebracht. Zu der Kundgebung am Nachmittag versammelten sich nach Schätzung der Veranstalter etwa 600 Menschen. In Sprechchören riefen die Demonstranten dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit entgegen: «Wowereit, das Denkmal bleibt!». Ein Investor hatte gestern überraschend vier Betonteile aus dem längsten noch erhaltenen Stück Berliner Mauer heraustrennen lassen. Die Lücke soll als Baustellenzufahrt genutzt werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen