Unterhaltung

Neue Details zu "Suicide Squad" Der Joker trägt jetzt Kroko-Mantel

CEHeJU3WAAA5H0S.jpg

So sieht der Cast der Comicverfilmung "Suicide Squad" aus. Mit dabei: Will Smith, Margot Robbie und Cara Delevingne.

(Foto: Twitter/DavidAyerMovies)

Für seinen Joker in "The Dark Knight" erhielt Heath Ledger posthum einen Oscar. Nun tritt ein anderer in seine Fußstapfen: Für "Suicide Squad" gibt Jared Leto den grünhaarigen Schurken - glamouröser, doch mindestens genau so grausam.

Bis "Suicide Squad" in die Kinos kommt, dauert es noch eine gefühlte Ewigkeit. Der Starttermin ist für August 2016 angesetzt. In der Zwischenzeit versorgen die Macher der Comicadaption Fans immerhin mit kleinen Appetithappen. Auf dem Cover des amerikanischen Kinomagazins "Empire" ist erstmals der neue Look des legendären Jokers abwärts des Schlüsselbeins zu sehen.

*Datenschutz

Jared Leto, der Heath Ledgers Paraderolle übernommen hat, fehlte auf dem ersten Cast-Foto, das im Mai veröffentlicht wurde. Bislang war er nur mit seiner typisch bleich geschminkten Fratze samt grünem Schopf nachgelegt worden. Anhand des neuen Fotos lässt sich nun erkennen: Der neue Joker wird wesentlich schicker als sein Vorgänger.

Während Ledger einst im abgehalfterten "Herr von Welt"-Aufzug begeisterte, kommt Letos Joker wesentlich glamouröser und auch heißer daher. Über den gestählten und wild tätowierten Oberkörper hat er nur einen lilafarbenen Krokodilledermantel geworfen. Untenrum muss eine dunkelblaue Schlafanzughose herhalten. Der Herr geht barfuß, doch würdevoll am Gehstock.

"Bin da ziemlich tief eingetaucht"

Verrückter noch als sein Outfit für "Suicide Squad" aber war Letos Herangehensweise an die Dreharbeiten. Kein einziges Mal fiel er aus der Rolle - auch wenn die Kamera gerade nicht lief. Vor allem sein Kollege Jim Parrack, der den Handlanger des Jokers Jonny Frost spielt, bekam die Auswüchse Letos extremer Methoden zu spüren. Ständig erhielt er beispielsweise ungewöhnliche Anrufe von seinem Kollegen, der ihn aufforderte, einen Rucksack mit Nägeln zu füllen.

"Ich bin da ziemlich tief eingetaucht", rekapitulierte Leto die Dreharbeiten gegenüber "Empire". "Aber es war eine einzigartige Möglichkeit und ich könnte mir nicht vorstellen, es anders zu machen.

Neben Leto werden bei "Suicide Squad" Adam Beach als Slipknot, Jai Courtney als Captain Boomerang, Cara Delevingne als Enchantress, Karen Fukuhara als Katana, Joel Kinnaman als Rick Flagg, Margot Robbie als Harley Quinn, Will Smith als Deadshot, Adewale Akinnuoye-Agbaje als Killer Croc und Jay Hernandez als El Diablo zu sehen sein. Bei ihnen handelt es sich um einen Haufen besonders gewiefter Verbrecher, die sich als eine Art "Einheit für brenzlige Einsätze" ihre Freiheit verdienen.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema