Unterhaltung

Dessous-Engel mit Köpfchen Sie wird Heidi Klum ersetzen

RTS1KPRM.jpg

Karlie Kloss soll Heidi Klums Nachfolgerin bei "Project Runway" werden.

REUTERS

Sie sind groß, blond und atemberaubend schön. Und glaubt man den Gerüchten, dann haben Karlie Kloss und Heidi Klum bald noch eine Gemeinsamkeit mehr. Das junge Model soll der erfahrenen Kollegin im Job nachfolgen.

Fast 15 Jahre lang war Heidi Klum das Gesicht von "Project Runway". Die Show suchte in den USA nach Designtalenten und war bei den Fernsehschauern beliebt. Doch in diesem Sommer verabschiedete sich Klum von dem Projekt - gemeinsam mit Kult-Modeberater Tim Gunn.

imago74173321h.jpg

Heidi Klum lief auch mal für Victoria's Secret - hier ein Bild von 2008.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Weitergehen soll es trotzdem. So stellte sich denn die Frage, wer geeignet sei, in die Fußstapfen des deutschen Fräuleinwunders zu treten. Angeblich haben die Verantwortlichen nun jemanden gefunden: das US-amerikanische Model Karlie Kloss.

Kloss ist 26 Jahre alt und hat in der Modebranche schon so ziemlich alles erreicht, was es zu erreichen gibt. Sie wurde bereits im Alter von 13 Jahre entdeckt, lief für Designer wie Louis Vuitton oder Calvin Klein, zierte das Cover der "Vogue" und wurde schließlich einer der berüchtigten Engel von Dessous-Label Victoria's Secret - so wie übrigens auch Heidi Klum früher mal.

Beziehungen zu Trump?

Zwischenzeitlich legte sie den Unterwäsche-Job auf Eis, um an der New York University zu studieren. Kloss hat nämlich nicht nur Mode im Kopf. Sie hat Programmieren gelernt und ermutigt im Rahmen des Programms "Code with Klossy" Mädchen, es ihr nachzutun.

Kloss' Privatleben ist nicht weniger illuster. Sie gehört zum engsten Kreis der Vertrauten von Popstar Taylor Swift und ist verlobt mit dem 33-jährigen Geschäftsmann Joshua Kushner, dem Bruder von Jared Kushner - seines Zeichens Gatte von Ivanka Trump und einer der engsten Vertrauten des US-Präsidenten Donald Trump.

Mit dessen Politik haben Kloss und ihr zukünftiger Ehemann allerdings wenig am Hut. In einem Interview mit dem Magazin "Vogue" stellt sie klar: "Josh und ich teilen dieselben liberalen Werte." Sie gebe nicht viel darauf, was in der Öffentlichkeit über ihre Beziehung geredet werde. "Ich habe mich dazu entschieden, mit dem Mann zusammen zu sein, den ich liebe, auch wenn es manchmal kompliziert ist."

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema