Unterhaltung

Grammy-Gewinner Joe Diffie US-Countrystar stirbt an Covid-19

imago85165319h.jpg

Die US-Country-Legende Joe Diffie starb am Sonntag.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Die US-amerikanische Country-Legende Joe Diffie ist tot. Der 61-Jährige stirbt an den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Nur zwei Tage vorher hatte er seine Erkrankung öffentlich gemacht.

Nach Schauspieler Mark Blum ist mit Joe Diffie nun ein weiterer US-Prominenter an Covid-19 gestorben. Das berichtet unter anderem CNN unter Berufung auf einen Sprecher des Musikers. Erst kurz vor seinem Tod hatte Diffie bekannt gemacht, dass er positiv auf das Coronavirus getestet worden sei und behandelt werde.

In einem Statement hieß es: "Meine Familie und ich bitten um Privatsphäre in dieser Zeit. Wir möchten die Öffentlichkeit und alle meine Fans daran erinnern, während der Pandemie wachsam und vorsichtig zu sein." Zwei Tage später war Diffie tot. Er wurde 61 Jahre alt.

Seit den 1990er-Jahren feierte Joe Diffie mit seiner Musik große Erfolge. Der Musiker aus Oklahoma veröffentlichte 13 Alben und hatte mehr als 20 Top-10-Hits. Zu seinen bekanntesten Songs zählen unter anderem "Home", "Bigger Than the Beatles" oder "If the Devil Danced (In Empty Pockets)". 1998 gewann er einen Grammy Award für "Same Old Train", eine Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, darunter Clint Black, Merle Haggard, Patty Loveless und Randy Travis.

Quelle: ntv.de, nan/spot