Unterhaltung

Gespräche mit Trump-Mitarbeitern Will Caitlyn Jenner Gouverneurin werden?

imago93338995h.jpg

Ist seit jeher Mitglied der Republikanischen Partei: Caitlyn Jenner

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Von Olympia über das Reality-TV-Geschäft bis in die Politik? Angeblich hat es Caitlyn Jenner auf das Amt der Gouverneurin von Kalifornien abgesehen. Dafür soll sich die 71-jährige Republikanerin bereits mit Schlüsselpersonen treffen, die Donald Trump einst zum Präsidenten machten.

Geht mit Caitlyn Jenner eine weitere TV-Persönlichkeit in die Politik? Der Star aus den Reality-TV-Serien "I Am Cait" und "Keeping Up with the Kardashians" strebt angeblich ein prestigeträchtiges Amt an - das als Gouverneurin des US-Bundesstaates Kalifornien. Das berichtet die US-Nachrichtenseite "Axios" und beruft sich auf mehrere voneinander unabhängige Quellen aus dem Umfeld Jenners.

Demnach habe Jenner klare Vorstellungen davon, wie aus einer etwaigen Kandidatur am Ende auch die Wahl zur Gouverneurin resultieren soll. So habe sie Kontakt mit ehemaligen Mitarbeitern des Ex-Präsidenten Donald Trump aufgenommen, die schon 2016 dabei geholfen hatten, den Unternehmer und Reality-Star zum mächtigsten Mann der Welt zu machen.

Obwohl Jenner ein Mitglied der LGBTQ-Gemeinde ist, identifiziert sie sich politisch mit den konservativen Republikanern. 2016 scherzte sie etwa, dass es ihr mehr Probleme bereitet habe, sich als Republikanerin zu outen, denn als Transsexuelle. Aktuell ist der Demokrat Gavin Newsom der amtierende Gouverneur Kaliforniens, er wurde im Januar 2019 in das Amt gewählt.

Wird das Amt früher als erwartet frei?

Grundsätzlich beträgt die Amtszeit vier Jahre, es bestehen jedoch momentan Bemühungen der Konservativen, Newsom wegen seiner Einwanderungs- und Steuerpolitik per sogenannter Recall-Abstimmung frühzeitig wieder abzuwählen. Sollte sich die Mehrheit der Wahlberechtigten für eine Absetzung aussprechen, könnten Jenner und alle weiteren Kandidaten also auch schon vor 2023 für das Amt infrage kommen.

Caitlyn Jenner kam 1949 als William Bruce Jenner auf die Welt. Sie legte eine erfolgreiche Sportlerkarriere hin und gewann bei den Olympischen Spielen 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf. 1981 heiratete Jenner die ehemalige Elvis-Geliebte Linda Thompson. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder, die Söhne Brandon und Brody Jenner, hervor. 1986 kam es zur Scheidung. Im April 1991 heirateten Jenner und Kris Kardashian. Die Ex-Frau von Star-Anwalt Robert Kardashian brachte ihre Kinder Kourtney, Kim, Khloé und Rob mit in die Ehe. 1995 wurde dann Kendall und 1997 Kylie Jenner geboren.

2015 enthüllte Jenner, eine Transfrau zu sein. Kurz darauf ließ sie eine Geschlechtsanpassung durchführen. Obwohl ihre Familie weibliche Pronomen verwendet, wenn sie über Caitlyn spricht, nennen Kendall und Kylie Jenner die 71-Jährige noch immer "Dad".

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.