Panorama

Siebter grausiger Fund Hamburger Polizei findet weitere Leichenteile

93431691.jpg

Polizisten suchen den Elbstrand nach weiteren Hinweisen ab.

(Foto: picture alliance / -/TNN/dpa)

Fast täglich werden in Hamburger Gewässern diese Woche Leichenteile entdeckt. Sie sollen zu einer 48-jährigen Prostituierten gehören. Ihr Körper wurde wahrscheinlich zerstückelt und in der ganzen Stadt verteilt. Vom Täter fehlt jede Spur.

In Hamburger Gewässern werden immer mehr Leichenteile einer vermissten Frau entdeckt. Nach den Funden der vergangenen Tage haben Polizeitaucher zwei weitere Körperteile im Goldbekkanal im Stadtteil Winterhude aufgefunden und geborgen. Bereits am Dienstag wurde in diesem Bereich ein Körperteil entdeckt. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur.

Bis zum heutigen Nachmittag gab es sieben der grausigen Funde. Die Fundorte liegen teils mehr als 20 Kilometer voneinander entfernt. Es sei unwahrscheinlich, dass die Strömung die Leichenteile binnen einer Woche über das Stadtgebiet verteilt habe, sagte die Sprecherin. Ein DNA-Schnelltest hatte erwiesen, dass die Körperteile zu einem Leichnam gehören. Die Polizei geht davon aus, dass alle Leichenteile zu einer 48-Jährigen gehören, die seit dem 1. August vermisst wird und mutmaßlich getötet wurde.

Fundorte weit voneinander entfernt

Auch der Hintergrund der Tat liege noch im Dunkeln, sagte eine Polizeisprecherin. Die Mordkommission ermittelt in alle Richtungen. Der Täter hat nach Erkenntnissen der Ermittler die 48 Jahre alte Prostituierte wahrscheinlich zerstückelt und die Körperteile über die Gewässer der Hansestadt verteilt.

Die 48-Jährige hat die Staatsangehörigkeit von Äquatorialguinea gehabt. In Hamburg hat sie als Prostituierte auf dem Hansaplatz im bahnhofsnahen Viertel St. Georg gearbeitet. Die Ermittler prüften "mit Hochdruck", ob es Streitigkeiten im Umfeld gab. Inzwischen war die in Spanien lebende Familie der Frau in Hamburg gewesen. Die Mordkommission hat die Verwandten vernommen.

Quelle: ntv.de, uzh/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen