Politik

Ex-Grünen-Chef symptomfrei Cem Özdemir positiv auf Corona getestet

imago96901027h.jpg

Symptome der von Corona ausgelösten Krankheit Covid-19 hat Cem Özdemir offenbar nicht.

(Foto: imago images/Sven Simon)

Friedrich Merz hat es, Alexander Graf Lambsdorff ebenfalls. Nun wurde auch der ehemalige Chef der Grünen, Cem Özdemir, positiv auf das Coronavirus getestet. Schon kurz vor dem Testergebnis begab er sich freiwillig in Quarantäne.

Cem Özdemir hat das Coronavirus, an Covid-19 ist er aber offenbar noch nicht erkrankt. Das teilte der ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen jetzt via Twitter mit und richtete sich zudem mit einem eindringlichen Appell an die Öffentlichkeit.

"Mir geht es - wie ihr seht - sehr gut", sagt der 54-Jährige in seiner Videobotschaft. Da er sich bereits vor dem am Mittwoch erhaltenen Testergebnis freiwillig in Quarantäne begeben hatte, müsse er jetzt nicht viel ändern, so Özdemir weiter. Alle notwendigen Maßnahmen seien eingeleitet worden.

*Datenschutz

"Nehmt die Sache ernst"

"Um mich muss man sich keine Sorgen machen", erklärt er außerdem. "Ich mache es öffentlich, um deutlich zu machen, dass sich jede und jeder von uns anstecken kann. Das ist erst mal nicht schlimm." Es gehe jetzt darum, alle anderen zu schützen, indem ausnahmslos alle, die nicht arbeiten müssen, zu Hause blieben. Und er appelliert an die Vernunft und Disziplin der Menschen: "Nehmt die Sache ernst, bleibt zu Hause." Sein abschließender Dank geht an alle, "die jetzt gerade für uns alle, die wir zu Hause sind, arbeiten müssen! Ihr macht einen klasse Job!"

*Datenschutz

Nach Friedrich Merz, Alexander Graf Lambsdorff, Thomas Sattelberger und Hagen Reinhold ist Özdemir der nächste Corona-infizierte Spitzenpolitiker in Deutschland. Und auch der französische Politiker Michel Barnier, seit 2016 Beauftragter der EU-Kommission für die Verhandlungen zum EU-Austritt Großbritanniens, hat jetzt bei Twitter seine Infizierung bekannt gegeben.

Erst am Mittwochabend hatte Özdemir ebenfalls bei Twitter den Fernsehauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelobt. Sie habe eine Rede gehalten, "hinter der man sich versammeln könne", so Özdemir. "Unsere Freiheit wird eingeschränkt, um Leben zu retten, nicht um die Macht von Despoten zu sichern", schrieb er dort. Er sei sich sicher, dass alle bald wieder ihre Freiheit genießen können.

Quelle: ntv.de, nan