Politik

Wird dann die K-Frage geklärt? Merkel gibt am Sonntag Pressekonferenz

7f6c163482012475de33aff97066aa7e.jpg

Am Sonntag um 19 Uhr wird Merkel vor die Presse treten.

(Foto: imago/Metodi Popow)

Ist das der viel zitierte "geeignete Zeitpunkt"? Die Kanzlerin gibt am Sonntagabend eine Pressekonferenz. Es wird erwartet, dass sie die Frage nach einer erneuten Kanzlerkandidatur dann beantwortet.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Sonntagabend in Berlin vor die Presse treten. Das teilte die CDU. Das deutet darauf hin, dass sich Merkel zu einer möglichen erneuten Kandidatur als CDU-Vorsitzende beim Parteitag der Christdemokraten am 6. und 7. Dezember in Essen äußern könnte. Damit könnte sie auch über eine vierte Kanzlerkandidatur entscheiden. Merkel hat immer gesagt, dass ihrer Ansicht nach der Parteivorsitz und das Kanzleramt in Personalunion zu führen sind.

Seit Wochen wird darüber spekuliert, dass die 62-Jährige eine vierte Amtszeit anstreben dürfte und deshalb als Spitzenkandidatin der Union bei der Bundestagswahl 2017 wieder antritt. Merkel ist seit April 2000 CDU-Vorsitzende und seit November 2005 Bundeskanzlerin. Zahlreiche Prominente aus CDU und CSU hatten Merkel in den vergangenen Wochen aufgefordert, zu kandidieren.

Mehrere Politiker wie die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner oder der CDU-Außenexperte Norbert Röttgen hatten erklärt, dass sie sicher wieder antreten werde. Am Donnerstag hatte sich auch US-Präsident Barack Obama dafür ausgesprochen, dass Merkel nach der Bundestagswahl 2017 weiter machen sollte.

Die Kanzlerin hat auf entsprechende Fragen stets geantwortet, dass sie diese "zum geeigneten Zeitpunkt" beantworten werde. Am Sonntag und Montag kommt der Bundesvorstand der CDU in Berlin zu einer Klausurtagung zusammen, um sich für die Bundestagswahl 2017 aufstellen. Dabei wird es auch um inhaltliche Festlegungen für den Wahlkampf gehen. Die Pressekonferenz der Kanzlerin ist nach der Tagung um 19 Uhr.

Quelle: n-tv.de, hul/rts/dpa

Mehr zum Thema