Ratgeber

Tabs und Pulver im Test Nur ein Geschirrspülmittel ist wirklich gut

Stiftung Warentest untersuchte auch Multitabs. Doch nicht alle reinigen einwandfrei.jpg

Stiftung Warentest untersuchte auch Classic-Tabs. Die wenigsten reinigen gut.

(Foto: Stiftung Warentest)

Wer in der Spülmaschine zum falschen Geschirrspülmittel greift, muss nacharbeiten - mit der Hand. Doch neben einer guten Reinigungsleistung sollten verwendete Produkte auch nicht die Umwelt belasten. Das schafft im Warentest nur eins.

Ein Leben ohne Spülmaschine? Kaum vorstellbar. Umso ärgerlicher, wenn sich nach dem Spülgang dennoch Essensreste am Geschirr befinden und mit der Hand nachgearbeitet werden muss. Auch wenig erfreulich, wenn Edelstahlbesteck bunt schillert oder Messer und Gabeln aus Silber matt und stumpf werden.

Um derartige Überraschungen zu vermeiden, ist die Wahl des richtigen Geschirrspülmittels unumgänglich. Die Stiftung Warentest hat 19 sogenannte Classic-Pulver und Classic-Tabs getestet. Darunter Produkte von Aldi, Claro, Dm, Edeka, Lidl, Rewe, Ross­mann, Finish und Somat. Wobei nicht nur die Reinigungsleistung der Produkte untersucht wurde, sondern auch deren Umweltverträglichkeit. Denn die sollte eigentlich besser sein als bei sogenannten Multi-Tabs, welche auch Klarspüler und zusätzliche Chemikalien zum Enthärten enthalten. Bestenfalls gelangt mit der Classic-Variante weniger Chemie ins Abwasser.

Was leider nur bedingt zutrifft. Zwar bereitet der größte Anteil der enthaltenen Stoffe relativ wenig Probleme, da Klär­anlagen Tenside und andere Stoffe zuver­lässig entfernen. Eine Ausnahme ist das Silber­schutz­mittel Benzotriazol, welches 15 der 19 Mittel enthalten. Dies ist problematisch, da selbst geringe Mengen durch Kläranlagen kaum abbaubar sind.

Testsieger ist schwer zu bekommen

ANZEIGE
claro Multi Tabs - phosphatfreie Alles in 1 Öko Spülmaschinentabs im Sparpaket 30 Stück Packung
EUR 10,95
EUR 10,95
*Datenschutz

Nur ein einziges Geschirrspülmittel schafft guten Silberschutz mit Zutaten, die überwiegend gut abbaubar sind. Namentlich handelt es sich bei dem schließlich auch zum Testsieger gekürten Produkt um die "Claro-Classic-Tabs" ("gut", 2,1) aus Österreich. Denn das Produkt schont nicht nur die Umwelt, sondern weist auch die beste Reinigungsleistung auf, verhindert zudem Kalkbeläge und schont das Material. Ein Spülgang mit dem Mittel kostet 13 Cent. Betrüblicherweise sind die Tabs in Deutschland kaum zu finden, mit etwas Glück sind diese aber bei Edeka oder Budni-Drogeriemärkte zu ergattern.

Beim Pulver lag der "Denkmit Geschirr-Reiniger Classic" von Dm vorn ("gut", 2,3), dies wurde bei den Umwelteigenschaften allerdings nur mit "befriedigend" bewertet. Dafür erhalten Verbraucher für 3 Cent pro Spülgang immer noch befriedigend gereinigtes Geschirr.

In der Gesamtbewertung schnitten 9 Geschirrspülmittel "gut" ab. Auch wenn die bereits genannten Claro-Tabs als einzige beim Reinigen für "gut" bewertet wurde. Die vergleichsweise teureren Markenprodukte "Somat Classic Pulver" und die Pulver und Tabs von "Finish" wurden nur mit "ausreichend" bewertet. Zum Teil sei hier das verdreckte Geschirr ähnlich schmutzig aus der Maschine gekommen, wie die Prüfer es hineingestellt hatten, heißt es im Testbericht. 

Quelle: n-tv.de, awi

Mehr zum Thema