Formel1

Geburtstag der Formel-1-Legende "Schumacher hat eine Ära geprägt"

1d551f5aad705d4135d0d921f1b171e6.jpg

Michael Schumacher ist bis heute der erfolgreichste Formel-1-Fahrer aller Zeiten.

(Foto: dpa)

An seinem Geburtstag denken viele Weggefährten an Michael Schumacher. Ob frühere Teamkollegen, Konkurrenten oder andere Sportler - den siebenfachen Formel-1-Weltmeister haben alle in ihr Herz geschlossen.

Bernie Ecclestone (ehemaliger Formel-1-Boss): "Schumacher hat in der Formel 1 eine Ära geprägt. Zwei Meisterschaftstitel mit Benetton, fünf weitere wunderbare Titel mit Ferrari. Das Abenteuer in Maranello hat Schumacher mit viel Enthusiasmus begonnen, denselben, den er während seiner ganzen Karriere lang bewahrt hat."

Nico Rosberg (ehemaliger Teamkollege bei Mercedes und Ex-Weltmeister): "Als Teamkollege habe ich begriffen, warum er sieben WM-Titel gewonnen und der beste Formel-1-Pilot geworden ist. Schumacher setzte sich 100-prozentig ein, sowohl im Privatleben, als auch als Pilot. Er war ein Vorbild für mich. Es war interessant zu beobachten, wie er arbeitete und wie viel Aufmerksamkeit er in Details setzte. Mit ihm zusammenzuarbeiten, war ein wichtiger Moment meiner Karriere. Ich habe ihn drei Jahre in Folge besiegt, und das hat mir einen unglaublichen Elan gegeben, das hat meinen Selbstwert gesteigert."

Rubens Barrichello (ehemaliger Teamkollege bei Ferrari): "Als ich den Vertrag mit Ferrari unterzeichnete, wusste ich, dass ich mich mit einem der besten Piloten der Welt messen musste. Auch wenn es Momente gab, in denen wir uns nicht einig waren, war unsere Beziehung sehr stark. Ich bin über das stolz, was wir zusammen bei Ferrari aufgebaut haben."

Felipe Massa (ehemaliger Teamkollege bei Ferrari): "Lieber Schumi, für mich bist du eine außerordentliche Person. Ich vergesse nicht die Hilfe, die du mir in meiner Karriere geleistet hast. Ich spreche nicht nur von Ratschlägen, in denen du ein Meister, ein Professor warst. Du hast mir auch geholfen, als du Ende 2006 dein Karriereende beschlossen hast. Ferrari hatte sich für die nächste Saison schon für Kimi Räikkönen entschieden. Hättest du dich nicht zurückgezogen, hätte es für mich bei Ferrari keinen Platz mehr gegeben."

Toto Wolff (Mercedes-Motorsportchef): "Michael hatte einen enormen Einfluss auf die Formel 1. Er hat nicht nur einen unglaublichen Rekord aufgestellt, sondern den Sport auch für immer verändert. Als Fahrer hat Michael die Formel 1 mit seinem Auge fürs Detail und seinem technischen Verständnis zu einem völlig neuen Level geführt. Er hat alles mit großer Entschlossenheit getan, von den Debriefs mit seinen Ingenieuren bis hin zum Fitness-Training. Und er war immer auf der Suche nach neuen Wegen, um seine Leistung auf der Strecke zu verbessern. Michael ist einer der Gründungsväter unseres Erfolgs in den vergangenen fünf Jahren. Es gibt keinen zweiten Fahrer wie ihn, und seine riesige Erfahrung war für die Entwicklung unseres Teams von unschätzbarem Wert. Er hat eine entscheidende Rolle gespielt, als wir wieder in die Formel 1 eingestiegen sind, und er ist eine der Personen, die das Fundament für unseren Erfolg in den Folgejahren gelegt haben. Wir sind enorm dankbar für alles, was er für uns getan hat. Heute verneigen wir uns einmal mehr vor dir - herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Michael!"

Lewis Hamilton (fünfmaliger Formel-1-Weltmeister): "Ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag, Michael. 50 Jahre und ein Vermächtnis, das für immer bleiben wird. Es ist für mich eine Ehre sagen zu können, dass ich gegen Dich gefahren bin. Du warst immer eine wahre Inspiration für mich und die gesamte Welt. Kämpfe weiter, Champ."

Quelle: ntv.de, ara/sid