Formel1

"Highlight" der Saison Vettel ist heiß auf Monza

eb53bf2579b02ca5212e283a4111f604.jpg

Sebastian Vettel will in Monza nachlegen.

(Foto: dpa)

Acht Jahre liegt der bislang letzte Ferrari-Heimsieg bei einem Formel-1-Rennen in Monza zurück. In den vergangenen Jahren dominiert Mercedes. Doch nach seinem Sieg in Spa rückt Ferrari-Pilot Sebastian Vettel beim Großen Preis von Italien in die Favoritenrolle.

Der Deutscbe Sebastian Vettel kann das Formel-1-Heimspiel seines Ferrari-Teams in Monza nach seinem Sieg in Spa kaum erwarten. "Wenn man die richtige Farbe trägt so wie ich, dann ist es in Monza immer großartig. Es ist ein absolutes Highlight, für einen Rennfahrer gibt es nichts Besseres", sagte der 31-Jährige vor dem Großen Preis von Italien am Wochenende.

Vettel liegt vor dem 14. von 21 Saisonläufen nur noch 17 Punkte hinter WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes. Zuletzt in Belgien wirkte sein Ferrari dank eines verbesserten Motors deutlich stärker als Hamiltons Silberpfeil. Das macht den Hessen für den Vollgas-Kurs im Königlichen Park zum Favoriten. "Wenn wir tatsächlich mehr Power haben als Mercedes, dann wären das gute Nachrichten", sagte Vettel zurückhaltend.

In Monza hat er bereits dreimal gewonnen. 2008 gelang ihm hier im unterlegenen Toro Rosso sensationell sein erster Sieg in der Formel 1. Im Ferrari wartet Vettel indes noch auf einen Erfolg in Italien. Der letzte Sieg der Scuderia in Monza liegt bereits acht Jahre zurück, damals fuhr der Spanier Fernando Alonso als Erster ins Ziel. In den vergangenen Jahren dominierte Mercedes in Monza. Hamilton stand viermal in Serie auf der Pole Position und gewann dreimal.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema