Formel1

Pressestimmen zur Ferrari-Pleite "Weitere Horrorshow für Lewis Hamilton"

283761898.jpg

Lewis Hamilton und Mercedes verstehen das eigene Auto noch nicht so richtig.

(Foto: picture alliance / HOCH ZWEI)

Der Grand Prix der Emiglia Romagna soll eigentlich zum Ferrari-Festival werden. Doch das Heimspiel endet mit Frust. Darin hat Mercedes schon eine gewisse Routine entwickelt. Die internationale Presse spricht mehr über den Ärger der Traditionsteams als über den Sieg des Weltmeisters.

Weltmeister Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Imola gewonnen. Der Niederländer setzte sich am Sonntag beim Großen Preis der Emilia Romagna in seinem Red Bull vor Teamkollege Sergio Perez aus Mexiko und dem britischen McLaren-Fahrer Lando Norris durch. Dazu schreibt die internationale Presse:

Großbritannien

"The Sun": "Max Verstappen hat seine Formel-1-Titelverteidigung mit einem routinierten Sieg in Imola wieder in Gang gebracht, während sich der WM-Führende Charles Leclerc spät im Rennen drehte. Für Lewis Hamilton hingegen war es eine weitere Horrorshow. Er erlebte ein weiteres Rennen, das man getrost vergessen kann, und beendete es auf Platz 13."

"Daily Mirror": "Max Verstappen überrundet Lewis Hamilton und gewinnt in Imola, während Ferrari ein Desaster erleidet." "The Guardian": "Das lautstarke Getöse der Ferrari-Anhänger wurde durch ein Missgeschick zum Schweigen gebracht, als Leclerc in der Schlussphase seinem eigenen übermäßigen Ehrgeiz erlag und einen großen Fehler beging, der seine Führung in der Meisterschaft halbierte und einen spannenden Titelkampf neu entfachte."

Italien

"La Repubblica": "Verstappen unerbittlich, Leclerc sammelt Fehler."

"Corriere della Sera": "Diesmal gewann Verstappen sogar ohne Zweikampf, er verschlang Leclerc am Start, flog davon, während der Ferrari-Pilot langsam wirkte wie ein Taucher (...). Spanien:

"Marca": "Ein totales Debakel an einem schwarzen Tag für Ferrari vor den Augen der Tifosi, die völlig enttäuscht waren."

Frankreich

"Le Figaro": "Verstappen hat die Kontrolle, Ferrari im Zeitlupentempo."

Schweiz

"Blick": "Verstappen-Sieg und Ferrari-Horror - Sauber-Party in Imola!"

"Tages-Anzeiger": "Ausgerechnet im Ferrari-Land schlägt Red Bull zurück."

Österreich

"Kronen Zeitung": "Verstappen verhagelt Leclerc den Ferrari-Heimsieg!"

Quelle: ntv.de, ter/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen