Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 WM 2018, So., 15. Jul. 17:00 Uhr SpieltagTabelle
Frankreich 4:2 (2:1) Kroatien Spielbericht
Sport
Leroy Sané muss noch etwas warten, bevor er in England auf Torejagd gehen darf.
Leroy Sané muss noch etwas warten, bevor er in England auf Torejagd gehen darf.(Foto: imago/Team 2)
Freitag, 12. August 2016

++ Fußball, Transfers, Gerüchte ++: Guardiola verzichtet auf Sané

Der BVB lässt Moritz Leitner gen Italien ziehen, beim FC Bayern melden sich zwei Stammspieler fit und Paul Pogba verpasst den Auftakt von Manchester United. Auch Leroy Sané muss sein Debüt in der Premier League verschieben.

50-Millionen-Mann Leroy Sané wird beim Saison-Auftakt von Manchester City am Samstag gegen den FC Sunderland (18.30) noch nicht sein Debüt in der englischen Premier League geben. "Er hat wegen einer Verletzung noch nicht mit uns trainieren können, deshalb ist er nicht dabei", sagte Teammanager Pep Guardiola. "In der nächsten Woche wird er ins Training einsteigen können." Seine Startelf hatte Guardiola am Tag vor seinem Debüt in der Premier League dagegen schon fast im Kopf. "Ich weiß zu 80 oder 90 Prozent, wer spielen wird. Aber ich muss noch einmal drüber schlafen." Der 20 Jahre alte Nationalspieler war Anfang August für 50 Millionen Euro von Schalke 04 nach Manchester gewechselt. (chr)

--------------------------------------------

FA sperrt Pogba für ManUnited-Auftakt

Fans von Manchester United müssen sich noch etwas gedulden, ehe sie Paul Pogba im Trikot der Red Devils aufläuft.
Fans von Manchester United müssen sich noch etwas gedulden, ehe sie Paul Pogba im Trikot der Red Devils aufläuft.(Foto: dpa)

Paul Pogba muss sein Comeback bei Manchester United verschieben. Der englische Fußballverband FA gab bekannt, dass der 23-Jährige für das Auftaktspiel der englischen Premier League gesperrt sei. Pogba bringt die Sperre von Juventus Turin mit. Im Finale der Coppa Italia von Juve gegen den AC Mailand hatte er seine zweite Gelbe Karte gesehen. Zum Auftakt der neuen Premier-League-Saison trifft United am Sonntag damit ohne den 105 Millionen Euro teuren Neuzugang auswärts auf den AFC Bournemouth. Pogba könnte damit zum ersten Mal im Heimspiel gegen den FC Southampton am 19. August für Manchester United auflaufen. (chr)

--------------------------------------------

Bröndy sammelt für verletzten Hertha-Fan

Die Stimmung im Rückspiel zwischen Bröndby und Hertha war schon im Stadion knisternd. Abgesehen von einigen Bengalos blieb es dort aber ruhig.
Die Stimmung im Rückspiel zwischen Bröndby und Hertha war schon im Stadion knisternd. Abgesehen von einigen Bengalos blieb es dort aber ruhig.(Foto: picture alliance / dpa)

Mit einer rührenden Geste haben Fans des dänischen Erstligisten Bröndby IF mit einer auf die schwere Gewalttat gegen einen jungen Hertha-Anhänger reagiert. Der Fanklub Bröndby Support sammelte rund 66.000 dänische Kronen, knapp 9000 Euro, für den 20-Jährigen, der nach der Attacke durch dänische Rowdys zeitweise in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation am 4. August hatte Bröndby 3:1 gegen die Berliner gewonnen. Nach dem Spiel griff eine Gruppe dänischer Ultras den Deutschen unweit des Stadions an und verletzte ihn schwer am Kopf. Das Opfer sei inzwischen auf dem Weg der Besserung, berichtet die dänische Zeitung BT. Die Täter konnten jedoch noch nicht gefasst werden. (chr)

--------------------------------------------

Ribéry und Alonso zurück, Robben verletzt

Franck Ribéry kann wieder mittrainieren.
Franck Ribéry kann wieder mittrainieren.(Foto: imago/Philippe Ruiz)

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti kann am Sonntag im Spiel um den Supercup bei Borussia Dortmund auf Franck Ribéry und Xabi Alonso zurückgreifen. Die beiden Mittelfeldspieler hatten zu Beginn der Woche wegen leichterer Probleme nur eingeschränkt trainiert. Sein Debüt für die Bayern wird der Ex-Dortmunder Mats Hummels geben. Auch die EM-Teilnehmer Manuel Neuer, Kingsley Coman, Joshua Kimmich, Thomas Müller und Robert Lewandowski stehen erstmals in dieser Saison vor einem Einsatz.

Verzichten muss Ancelotti hingegen nach wie vor auf die verletzten Arjen Robben, Jérôme Boateng, Douglas Costa und Renato Sanches. Boateng und Costa starteten in dieser Woche bereits mit Lauftraining. Robben, der wegen Adduktorenproblemen seit Wochen ausfällt, soll ab Samstag wieder laufen, Sanches in der nächsten Woche starten, sagte Ancelotti. Für das Pokalspiel am 19. August bei Carl Zeiss Jena und den Bundesligastart am 26. August gegen Werder Bremen fallen die vier Nationalspieler aber aus. Fehlen wird auch Holger Badstuber. Der verletzte Verteidiger soll langsam aufgebaut werden und trainiert derzeit individuell. (lsc)

--------------------------------------------

Schipplock droht HSV mit Abschied

Auf diesem Bild sieht es einträchtig aus zwischen Schipplock und Lassoga
Auf diesem Bild sieht es einträchtig aus zwischen Schipplock und Lassoga(Foto: imago/Oliver Ruhnke)

HSV-Stürmer Sven Schipplock erwägt den Abschied vom Bundesligisten. "Man sieht es ja in den Testspielen, wie er mit mir plant. Daraus kann jeder seine Schlüsse ziehen", sagte der 27 Jahre alte Profi vom Hamburger SV mehreren lokalen Zeitungen, nachdem ihn Trainer Bruno Labbadia beim Testspiel in Cagliari (1:1) am vergangenen Mittwoch erneut nicht eingesetzt hatte. Am Wochenende will er mit seiner Familie in Reutlingen über Alternativen beraten. Angeblich sollen zwei Bundesligisten sowie der englische Zweitligist Queens Park Rangers Interesse an dem Profi haben. "Nächste Woche werde ich eine Entscheidung treffen", sagte er. Schipplock war vor einem Jahr für 2,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim geholt worden. In 20 Bundesliga-Spielen blieb er torlos. (lsc)

--------------------------------------------

Leitner verlässt BVB Richtung Italien

Moritz Leitner feiert sein Debüt bei Lazio bereits am Wochenende.
Moritz Leitner feiert sein Debüt bei Lazio bereits am Wochenende.(Foto: imago/BPI)

Der Wechsel von Moritz Leitner von Borussia Dortmund zu Lazio Rom ist perfekt. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wird in der kommenden Saison für den italienischen Spitzenklub auflaufen, bestätigte der Bundesligist. Über die Modalitäten des Wechsels vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Die Ablösesumme soll dem Vernehmen nach aber bei rund zwei Millionen Euro liegen. Die Dortmunder hatten den noch bis 2017 gebundenen Leitner zu Monatsbeginn vor der Abfahrt ins Trainingslager nach Bad Ragaz freigestellt, um ihm die Suche nach einem neuen Verein zu vereinfachen. Leitner hatte zuletzt bereits bei Lazio trainiert. Für den BVB bestritt er 42 Bundesligaspiele und sieben Partien in der Champions League. (lsc)

--------------------------------------------

Unter dem weißen Trikot zeichnet sich deutlich ein kleiner Bauch ab.
Unter dem weißen Trikot zeichnet sich deutlich ein kleiner Bauch ab.(Foto: REUTERS)
Ex-Profi lästert über speckigen Higuain

Für rekordverdächtige 90 Millionen Euro verpflichtete Juventus Turin Gonzalo Higuain vom SSC Neapel. Doch statt mit besonders viel Elan startet der argentinische Stürmerstar sein Debüt mit sichtbarem Übergewicht. Von Ex-Profi Robert Prosinecki erntet der 28-Jährige dafür nun heftige Kritik. In der Zeitung "Jutarnji List" äußerte der Kroate: "Ich war überrascht, fast schon schockiert, als ich ihn gesehen habe. Der ist sogar dicker als ich."

Higuain hat offenbar im Sommerurlaub zugenommen und sehe nun aus wie ein "kleines Schweinchen", beklagt Prosinecki. Der aserbaidschanische Nationaltrainer glaubt jedoch, dass Higuain dank Juve-Trainer Massimiliano Allegri schnell wieder in Form kommen werde. (lsc)

Quelle: n-tv.de