Fußball

Man City zieht in CL-Gruppenphase ein RB Salzburgs Traum von Europa platzt erneut

958a9450c9b89bba15afc98a48d9e1d1.jpg

Red Bull Salzburgs Martin Hinteregger am Boden.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Champions League und Red Bull Salzburg - das passt traditionell nicht zusammen. Zum neunten Mal scheitert Österreichs Meister beim Versuch, die Gruppenphase der Königsklasse zu erreichen. Auch die Kicker von Ajax Amsterdam erleben einen gebrauchten Tag.

Entsetzen in Salzburg: Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat auch im neunten Anlauf den historischen Einzug in die Champions League verpasst. Und das auf dramatische Weise. Die "Roten Bullen" verloren das Playoff-Rückspiel gegen Dinamo Zagreb mit 1:2 (1:1, 1:0) nach Verlängerung.

b838424a21961233e2b8dc63e9bc1f19.jpg

El Arabi Hilal Soudani gelang der goldene Treffer für Dinamo Zagreb.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Der algerische Nationalstürmer El Arabi Hilal Soudani schockte die 23.451 Zuschauer in der Salzburger Arena mit seinem Siegtor in der 95. Minute. Die Gastgeber hatten zuvor bis zur 87. Minute 1:0 geführt. Das hätte nach dem 1:1 im Hinspiel gereicht zum erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse.

Österreichs Jung-Nationalspieler Valentino Lazaro hatte die lange Zeit überlegenen Gastgeber verdient in Führung geschossen (22.). Junior Fernandes glückte der späte Ausgleich für Kroatiens Meister. In der 62. Minute wurde den Salzburgern ein klarer Handelfmeter vorenthalten, der das 2:0 hätte bedeuten können. Junior Fernandes erzwang für die stärker werdenden Kroaten mit einem abgefälschten Schuss schließlich die Verlängerung. Soudani sorgte für die Entscheidung: Der Angreifer scheiterte erst am deutschen Torwart Alexander Walke, köpfte den Ball aber im Nachsetzen ins Netz.

Guardiolas Team gibt sich keine Blöße

Der ehemalige Bayern-Coach Pep Guardiola hat mit seinem neuen Club Manchester City den Sprung in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Nach dem 5:0-Kantersieg beim rumänischen Rekordmeister Steaua Bukarest gewannen die Engländer daheim mit 1:0 (0:0). Im Tor stand Joe Hart, dem Guardiola zuletzt einen Vereinswechsel nahegelegt hatte. Die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan standen aufgrund ihrer Verletzungen noch nicht im Kader.

Ajax Amsterdam schied nach dem mageren 1:1 daheim nun beim russischen Vertreter FK Rostow mit 1:4 (0:1) sang- und klanglos aus. Auch Torhüter Jasper Cillessen, der vor einem Wechsel zum FC Barcelona steht, konnte das Aus nicht verhindern. Der ehemalige HSV-Profi Heiko Westermann wurde vom niederländischen Rekordmeister nicht eingesetzt.

Der dänische Meister FC Kopenhagen mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Stale Solbakken trennte sich vom zyprischen Meister Apoel Nikosia 1:1 (0:0), was nach dem 1:0-Hinspielsieg für das Erreichen der Königsklasse reichte.

Quelle: ntv.de, cri/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen