Technik

Testsieger deutlich günstiger Samsung Galaxy S20 jetzt ein Preistipp?

Galaxy S20.jpg

Das Galaxy S20+, das S20 und das S20 Ultra.

(Foto: kwe)

Der Preis des Samsung Galaxy S20 geht nach seinem Verkaufsstart im März in den Sinkflug und die aktuelle Nummer 1 bei Stiftung Warentest ist inzwischen wesentlich günstiger zu haben. Ist jetzt der richtige Moment, um zuzuschlagen?

Vor rund drei Monaten gingen das Galaxy S20 und seine beiden größeren Brüder in den Verkauf. Der Zeitpunkt zu Beginn der Corona-Krise war denkbar ungünstig, was sicher ein Grund dafür war, dass viele Nutzer nicht bereit waren, wenigstens 900 Euro für das Galaxy S20 hinzublättern. Außerdem sind die Verbesserungen im Vergleich zum Galaxy S10 relativ gering. Laut dem Tech-Blog "Android Authority" setzte Samsung im ersten Quartal nur rund 3,5 Millionen Stück ab, während es beim Vorgängermodell ein Jahr zuvor noch 5,2 Millionen waren. Doch jetzt könnten die Verkaufszahlen wieder anziehen, denn der Preis des südkoreanischen Top-Smartphones ist deutlich gesunken.

Rund 200 Euro günstiger

Aktuell bekommt man das einfache Galaxy S20 inklusive Versand im Online-Handel für rund 720 Euro, das S20+ ab 790 Euro und das Galaxy S20 ab 1060 Euro. Damit ist das Basis-Modell jetzt 180 Euro günstiger als zum Verkaufsstart, für das 20+ zahlt man 210 Euro weniger und der Preis der Ultra-Variante ist sogar um 290 Euro gesunken.

Sehr viel tiefer dürfte es vorerst nicht gehen, wie ein Blick auf die Entwicklung bei den Vorgängern zeigt. Auch bei ihnen gingen die Preise im Frühjahr in den Sinkflug, stabilisierten sich aber im Sommer. Das einfache Galaxy S10 startete im März 2019 ebenfalls für 900 Euro und vergünstigte sich in den ersten drei Monaten auf knapp 700 Euro. Dann bewegte sich der Preis längere Zeit um diesen Wert herum und sank erst im Winter weiter auf rund 600 Euro. Wesentlich tiefer ging es bis heute nicht runter.

Länger warten lohnt sich kaum

Mehr zum Thema

Man könnte also noch warten, um vielleicht noch 100 Euro weniger für das Galaxy S20 zu zahlen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass das Android-Gerät dabei auch immer älter wird. Zwei Jahre darf man Updates fürs Betriebssystem erwarten, Sicherheitspatches gibt's ungefähr drei Jahre.

Rund 700 Euro sind für ein junges Top-Smartphone wie das Galaxy S20 ein sehr fairer Preis. Schließlich ist es bei Stiftung Warentest (5G-Variante) die aktuelle Nummer 1 und ntv.de kann die Beurteilung der Prüfer weitgehend bestätigen. Das Gerät hat ein fantastisches Display und eine prima Kameraaustattung. Es arbeitet sehr flott, bietet viele Funktionen und ist wasser- und staubdicht. Die Laufleistung hat Warentest nur "befriedigend" (2,7) beurteilt, ntv.de findet die Akku-Leistung des S20 gut. Außerdem ist das Gerät trotz eines 6,2-Zoll-Bildschirms eines der kompakteste Oberklasse-Smartphone, das man derzeit kaufen kann.

Quelle: ntv.de