Technik

Apple verteilt iOS 9.3.1 Update für Link-lahme iPhones ist da

iOS 9.3.1.jpg

iOS 9.3.1 ist ein kleines, aber wichtiges Update.

(Foto: kwe)

Schnelle Reaktion: Apple stellt ein Update für iPhones und iPads zur Verfügung, die den Dienst einstellen, wenn der Nutzer in einer App auf einen Link tippt. Nutzer haben jetzt ein besonders stabiles System.

Das ging wirklich schnell: Nur zwei Tage nachdem Apple angekündigt hatte, in Kürze ein Update zu veröffentlichen, das lästige Link-Probleme auf iPhones und iPads behebt, steht die Aktualisierung bereits zum Download bereit. iOS 9.3.1 ist nur rund 35 Megabyte groß und entsprechend schnell installiert. Nutzer verbinden dazu entweder ihr Gerät mit dem Computer und laden das Update via iTunes oder tippen in den Einstellungen ihres Geräts auf Allgemein - Softwareaktualisierung.

Der Link-Bug und kurz zuvor Aktivierungsprobleme haben den Ruf von iOS 9.3 etwas ruiniert, was das Betriebssystem aber vielleicht nicht verdient hat. Zum einen bringt es einige nützliche Funktionen wie Night Shift oder sichere Notizen. Zum anderen ist iOS 9.3 statistisch gesehen laut "Appleinsider" das stabilste Update "seit Jahren". Trotz der beschriebenen Bugs hatte das Betriebssystem nach Zahlen von "Apteligent" in einem Zeitraum von acht Tagen bis zum 30. März nur eine durchschnittliche Absturzrate von 2,2 Prozent. Apples jüngstes Update ist damit deutlich stabiler als die Vorgänger. Bei iOS 8, Version 9 und 9.2 lag die Absturzrate im gleichen Zeitraum bei 3,2 Prozent.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema