Brüssel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Brüssel

19.03.2009 22:04

Kein EU-Land am Pranger Konjunkturspritze sicher

Nach monatelangem Streit haben sich die europäischen Staats- und Regierungschefs auf ein Konjunkturpaket in Höhe von fünf Milliarden Euro geeinigt. Bundeskanzlerin Merkel setzte beim Gipfel in Brüssel durch, dass nur solche Projekte finanziert werden, die 2009 oder 2010 realisiert werden können. Entschärft wurde auch der Streit um Steueroasen.

18.03.2009 11:54

RWE entgeht Kartellstrafe Brüssel akzeptiert Verkauf

Der Energiekonzern RWE wird wie bereits im vergangenen Sommer angekündigt sein Gasnetz verkaufen, um damit einer drohenden EU-Kartellstrafe zu entgehen. Wie die EU-Kommission nun mitteilt, wird sie das Verkaufsangebots von RWE annehmen. Das Kartellverfahren, bei dem eine milliardenschwere Buße drohte, wird nun eingestellt.

13.03.2009 21:21

Krisentreffen zu GM EU soll koordinieren

Im Kampf gegen die Krise beim amerikanischen Autoriesen General Motors und dessen europäischen Töchtern wie Opel treten die betroffenen EU-Länder geeint auf. Spitzenvertreter von zwölf EU-Staaten vereinbarten in Brüssel, dass es keine Rettungsmaßnahmen ohne vorherige europäische Koordinierung geben solle.

10.03.2009 06:33

EU soll helfen Rumänien braucht Geld

Rumänien hat die EU-Kommission um finanzielle Unterstützung aus dem Krisenfonds der Europäischen Union gebeten. Die Kommission werde mit dem ärmsten EU-Land in den kommenden Tagen Verhandlungen über Finanzhilfen beginnen, erklärte EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Joaquin Almunia in Brüssel.

09.03.2009 15:37

Vorerst keine Anhebung Längere Babypause abgelehnt

Ein Vorschlag der EU-Kommission für mindestens 18 Wochen Mutterschutz stieß in Brüssel auf Bedenken etlicher Mitgliedsstaaten. Familienministerin von der Leyen hatte ihre Kritik am EU-Plan zuvor bereits bekräftigt.

06.03.2009 17:24

Beraten verboten Ratingagenturen an der Leine

Im Kampf gegen die Finanzkrise werden Rating-Agenturen in der EU an die Leine genommen. Darauf einigten sich die ständigen Vertreter der EU-Staaten in Brüssel und folgten damit weitgehend einem Vorschlag der EU-Kommission.

01.03.2009 19:09

EU-Sondergipfel in Brüssel Ost-Förderung abgelehnt

Die EU will Staatspleiten in Osteuropa verhindern, lehnt einen Milliarden-Hilfsfonds für die Region aber ab. Beim EU-Sondergipfel in Brüssel einigen sich die Mitgliedstaaten darauf, jeden Fall einzeln zu prüfen. Im weiteren Kampf gegen die Finanzkrise wollen sich die Europäer bei einem Gipfel mit US-Präsident Obama am 5. April in Prag abstimmen.

23.02.2009 20:53

Zu viele "informelle Kreise" Streit um G20-Treffen

Mehrere EU-Länder üben scharfe Kritik an dem von Kanzlerin Merkel einberufenen Treffen der europäischen G20-Staaten. Diese Gruppen führten zu einem "institutionellen Chaos", heißt es. Auch das fünf Milliarden Euro umfassende Konjunkturpaket der EU-Kommission ist heftig umstritten. Die Außenminister stoppen das Projekt und fordern neue Vorschläge aus Brüssel.