CO2-Emission

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema CO2-Emission

2018-10-09T143758Z_1542701562_RC1E089B6210_RTRMADP_3_FORD-STREETSCOOTER.JPG
20.10.2020 07:03

Rückruf wird doppelt teuer Fords Autoflotte reißt CO2-Grenze der EU

Die Europäische Union will ihre Klimaziele unter anderem mit Vorgaben für die Emissionen neuer Pkw erreichen. Autohersteller müssen hohe Strafen zahlen, wenn ihre Flotte den Genzwert überschreitet. Genau das droht Ford. Schuld ist ausgerechnet ein Hybridmodell des Konzerns.

135838949.jpg
18.10.2020 16:54

Hoffnungsträger der Gastronomie Wie schädlich sind Heizpilze wirklich?

Die Gastronomiebranche fordert die Aufhebung des Heizpilz-Verbots während der Corona-Pandemie. Denn im Winter lässt es sich mit ihnen auch im Freien vorm Restaurant aushalten. Doch für Kritiker sind Heizpilze vor allem CO2-Schleudern und Energiefresser. Aber stimmt das überhaupt?

103935637.jpg
18.10.2020 09:48

CO2-Bepreisung naht Gas wird 2021 teurer

Derzeit ist Gas verhältnismäßig günstig. Doch das wird sich nach Ansicht eines Vergleichsportals im kommenden Jahr ändern. Dafür gibt es mehrere Gründe.

59702101.jpg
14.10.2020 13:27

Mit Hanf und Pilzen Klima retten Grüne fordern "Wende" für Bauwirtschaft

Viele Bereiche von Wirtschaft und Alltagsleben werden immer effizienter gestaltet, um die Klimaziele zu erreichen. Ein blinder Fleck dagegen ist aus Sicht der Grünen noch die Bauwirtschaft, die viele CO2-Emissionen produziere und Landschaften zerstöre. Sie legen ein Konzept für eine "Bauwende" vor. Von Sebastian Huld

Kohlekraftwerk.jpg
14.10.2020 11:49

Hoffnung für das Klima? Corona-Lockdown senkt CO2-Ausstoß enorm

Die Einschränkungen in der Corona-Krise haben viele Aktivitäten gestoppt - weltweit. Forscher des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung finden heraus: Das hat tatsächlich deutliche Spuren beim CO2-Ausstoß hinterlassen. Aber hält der Effekt auch an und ist in der Atmosphäre sichtbar?

ef47db627d2a4d5087dc92cd3e296f04.jpg
06.10.2020 16:56

"Möglichst vor 2050" Altmaier: EU schneller klimaneutral machen

Was den CO2-Ausstoß angeht, hat die EU bereits ehrgeizige Ziele. Doch nun macht die Bundesregierung weiter Druck, noch schneller als geplant klimaneutral zu werden. Wirtschaftsminister Altmaier sieht für seinen Plan "große Unterstützung" in der EU.

imago0103194296h.jpg
24.09.2020 09:56

Emissionsfrei ab 2045 Kalifornien verbannt Verbrennungsmotoren

Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien sind nach Ansicht vieler Experten vor allem ein Ergebnis des Klimawandels. Um diesen zu bremsen, will der US-Bundesstaat Autoabgase in den nächsten 25 Jahren fast auf null reduzieren - das Aus für viele Diesel- und Benzinmotoren.

imago0100063997h.jpg
21.09.2020 09:43

Mehr CO2 als halbe Menschheit Superreiche sind schlimmste Klimasünder

Klimatisierte Villen, dicke Autos und private Flüge um die Welt: Die reichsten Menschen der Erde sind allein für so viel klimaschädliches CO2 verantwortlich wie Milliarden Arme zusammen. Die Konsequenzen tragen aber vor allem die Ärmsten. Auch in Deutschland ist das Bild verzerrt, wie ein Bericht zeigt.

125923511.jpg
20.09.2020 13:54

Kritik an höheren CO2-Vorgaben VW-Chef argumentiert mit Jobverlusten

Volkswagen-Chef Herbert Diess warnt vor einem größeren Stellenabbau in der Autoindustrie bei einer Verschärfung der CO2-Richtlinien durch die EU-Kommission. Der schnellere Wandel in der Branche könne nur gelingen, wenn die Politik die richtigen Rahmenbedingungen schaffe.

135457273.jpg
11.09.2020 12:54

"Historischer Kompromiss" Altmaier prescht mit Klimapakt-Idee vor

Im EU-Parlament mehren sich Stimmen für schärfere Umweltziele. Zudem könnte das Thema in Deutschland durch den Wahlkampf ins Hintertreffen geraten. Mit einem 20-Punkte-Plan will Wirtschaftsminister Altmaier das Thema im Alleingang neu beleben. Die Kabinettskollegen sind angeblich nicht informiert.

Risse ziehen sich durch die Erde eines Ackers. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
06.08.2020 20:37

Sommer 2018 und 2019 Härteste Dürre seit 250 Jahren in Europa

Dass der Klimawandel für insgesamt heißere Sommer sorgt, ist keine Neuheit - wohl aber, dass die Dürreperiode 2018 und 2019 die schlimmste seit 250 Jahren war. Das finden deutsche und tschechische Forscher heraus. Sie schreiben auch, was zu tun wäre.

134349779.jpg
05.08.2020 10:14

"Enormer" Nachholbedarf Altmaier gesteht Fehler beim Klimaschutz ein

Nicht immer richtig und zum Teil zu spät: So beschreibt Wirtschaftsminister Altmaier die Klimapolitik der Bundesregierung. Dem Christdemokraten schwebt ein europäischer Ansatz vor, die CO2-Emissionen drastisch zu senken. Er legt dabei den Fokus auf eine besonders energieintensive Branche.