Kopenhagen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kopenhagen

Zeit, die Scherben aufzusammeln: Wieder einmal blieben die Appelle der Klimaschützer ungehört.
11.04.2010 18:29

Kein Fortschritt in Bonn Im Klimaschutz passiert nichts

Nach dem gescheiterten Kopenhagener Weltklimagipfel ist unklar, wie ein neues globales Klimaschutzabkommen erreicht werden kann. Auf der ersten offiziellen UN-Konferenz seit Kopenhagen in Bonn verhindern die Differenzen einmal mehr substanzielle Fortschritte. Zum Abschluss der dreitägigen Konferenz dämpft der Chef des UN-Klimasekretariats, de Boer, die Erwartungen für den nächsten Klimagipfel in Cancún.

"Es ist Zeit, die Scherben aufzusammeln."
09.04.2010 10:33

Auf den Scherben von Kopenhagen Klimaschützer fordern Wende

Klimaschützer appellieren an die Regierungsvertreter aus aller Welt, nach dem Scheitern des Gipfels von Kopenhagen zu handeln. Zu Beginn der ersten UN-Klimakonferenz seit Kopenhagen fordern sie in Bonn neue Impulse in der Klimapolitik.

Stark abgemagert: Ein Skelett ersetzt derzeit die Kopenhagener Meerjungfrau, die zur EXPO 2010 nach China gereist ist.
02.04.2010 11:10

Kopenhagen stellt Skelett aus Meerjungfrau abgemagert

Mitarbeiter des naturhistorischen Museums in Kopenhagen leisten sich einen knochigen Aprilscherz. Anstelle der bekannten Meerjungfrau-Statue aus Bronze platzierten die Dänen ein "Nymphen-Skelett". Der Scherz hatte aber auch praktische Gründe.

Die Gletscher schmelzen, die globale Politik schaut zu.
09.03.2010 19:28

Das Scheitern geht weiter 2010 kein Klima-Vertrag

EU-Klimakommissarin Hedegaard glaubt nicht mehr daran, dass Ende dieses Jahres in Mexiko ein neuer Weltklimavertrag abgeschlossen werden kann. Der Vorsitzende des Umweltausschusses im Europaparlament, Leinen, fordert einen "Plan B". Derweil nimmt China den Mini-Kompromiss von Kopenhagen offiziell an.

Nicht die Müdigkeit der Delegierten sorgte für das katastrophale Ergebnis in Kopenhagen.
23.12.2009 15:46

Desaster von Kopenhagen So hat China blockiert

Gespräche wurden ruiniert, die deutsche Kanzlerin zur Verzweiflung getrieben und US-Präsident Obama gedemütigt: China soll bei den entscheidenden Hinterzimmer-Verhandlungen beim Kopenhagener Klimagipfel nervenaufreibende Spielchen gespielt haben.