Kurznachrichten

Scharia-konforme Sexprodukte Beate Uhse kooperiert mit islamischem Online-Shop

Der Flensburger Erotik-Konzern Beate Uhse will künftig auch in der muslimischen Welt Geld verdienen. Das börsennotierte Unternehmen ging nun eine Kooperation mit dem islamischen Internet-Sexshop El Asira aus den Niederlanden ein. Dieser vertreibt künftig über Beate Uhse 18 Scharia-konforme Produkte. Dazu gehören beispielsweise Cremes und Öle, die ohne Alkohol und Gelantine hergestellt wurden und damit religiös unbedenklich sind. Dildos und alle Arten von Pornografie verstoßen dagegen gegen die Regeln der Scharia und werden über das Joint Venture auch nicht vertrieben. Die neuen Kooperationspartner erwägen auch die Eröffnung einer Filiale, möglicherweise im saudiarabischen Mekka. In die Stadt strömen jedes Jahr Millionen Pilger. (AFP)

Quelle: n-tv.de