Unterhaltung

Podcast "Ditt & Datt & Dittrich" Baerbock, Bohlen und ein besoffener Bond

TB.JPG

Dieter Bohlen, Annalena Baerbock und James-Bond-Darsteller Daniel Craig sind Thema bei "Ditt & Datt & Dittrich".

(Foto: Fotomontage / Imago)

Annalena Baerbock steht zwischen zwei Zankäpfeln, zwei Moderatoren stehen in der Kritik und am Ende steht die Frage, ob das nächste Triell von Dieter Bohlen moderiert werden sollte. Und wie glaubwürdig ist eigentlich die Körpersprache von Armin Laschet?

Kürzlich lief das zweite Triell zur Bundestagswahl im Fernsehen. Doch anders als beim ersten politischen TV-Event, das von RTL übertragen und von Pinar Atalay und Peter Kloeppel moderiert wurde, bekamen dieses Mal vor allem die Moderatoren Maybrit Illner und Oliver Köhr - vorsichtig ausgedrückt - reichlich Abzüge in der B-Note.

Die Performance der beiden wirkte wenig aufeinander abgestimmt, die ZDF-Polit-Talkerin Illner fiel nicht nur den Kanzlerkandidaten permanent ins Wort, sondern auch ihrem ARD-Kollegen Köhr. Die beiden Journalisten wirkten wie Rivalen und nicht wie ein Frage-Team. Viele Zuschauer sahen Illner und Köhr sogar als "Verlierer des Abends".

Welcher Promi hat sich mal wieder in die Nesseln gesetzt? Welcher Polit-Talk ging total daneben? Und welches Trash-TV begeistert selbst Kulturattachés? Willkommen bei "Ditt & Datt & Dittrich" - dem lebhaften Podcast von ntv-Kolumnistin Verena Maria Dittrich und ihrem Hausmeister Ronny aus der Eichhörnchenstraße. Jeden Dienstag gibt es einen Talk zu aktuellen Themen rund um die Bildschirme, die uns die Welt erklären. Von Reality-TV über Promi-News bis Kultur: Ein kritischer und humorvoller Entertainment-Spagat.

Alle Folgen finden Sie in der ntv-App, bei Audio Now, Apple Podcasts und Spotify. Der Podcast ist auch bei Amazon Music und Google Podcasts verfügbar. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Kopieren Sie die Feed-URL und fügen Sie "Ditt & Datt & Dittrich" einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

In der neuen Folge des ntv-Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich" widmen sich Verena Dittrich und Ronny Rüsch wieder den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen und verquirlen diese erneut zu einem amüsanten Cocktail. Wie wäre es beispielsweise, wenn Pop-Titan Dieter Bohlen einmal ein solches TV-Format moderieren würde? Wir erinnern uns: Stefan Raab brachte im Jahre 2013 Leben in die oft sehr steifen Wahlkampf-Runden, als er den damaligen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück als "King of Kotelett" bezeichnete.

Laschets Gesten und ein besoffener James Bond

Die weiteren Themen dieser Folge: Wie glaubwürdig ist die Körpersprache von Armin Laschet? Warum haben die beiden Moderatoren die Kanzlerkandidaten bei wichtigen Fragen viel zu schnell von der Leine gelassen? Wieso lautet die Frage: Wie viel wird es uns kosten, klimaneutral zu werden? Und nicht: Was kostet es uns, wenn die Wende nicht gelingt?

Außerdem: Datet Demi Moore jetzt John Travolta? Was hat Daniel Craig als Erstes getan, als er erfuhr, dass er den nächsten James Bond spielen wird? Und wieso hat der Wendler überhaupt einen Platz in der Jury von "DSDS" erhalten? Der kritische und humorvolle Entertainment-Spagat - jetzt in einer neuen Folge von "Ditt & Datt & Dittrich".

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.