Unterhaltung

"Das reichte uns nicht" Baumpflanz-Deal nach der Show geplatzt

B'n'Tree.jpg

Ging am Ende doch leer aus: Chris Kaiser

(Foto: TVNOW)

In der aktuellen Folge von "Die Höhle der Löwen" kann ein Tourismusmanager Carsten Maschmeyer und Judith Williams mit seiner Idee begeistern. Nach der Show aber platzt der Deal. Die Investoren erklären die Gründe dafür.

Es ist eine der schönen Geschichte, die die RTL-Gründershow "Die Höhle der Löwen" regelmäßig hervorbringt. Chris Kaiser, Globetrotter und Tourismusmanager aus Radolfzell, setzt in der aktuellen Folge und damit kurz vor dem Ende dieser Staffel auf Nachhaltigkeit und hat damit Erfolg. Dennoch platzt der Deal nach der Show.

Nach dem Motto "Sie gehen reisen, wir pflanzen Bäume" kann der selbstbewusst und authentisch auftretende Kaiser mit seinem Start-up "B'n'Tree" gleich vier Löwen begeistern. "Pro Minute verlieren wir 30 Fußballfelder an Regenwald. Der Klimawandel ist auf dem Vormarsch", erklärt er. "Deswegen muss sich jetzt etwas bewegen." Eine neue Wirtschaftsform muss her, findet er. "Wir wollen karitative Arbeit mit dem kapitalistischen System vereinen. Wir wollen quasi den 'Caritalismus' gründen."

Kaisers Idee ist eine Vermittlungsplattform, die mit verschiedenen Reisebuchungs-Portalen zusammenarbeitet und für jede Buchung einen Baum pflanzt. Sowohl Georg Kofler und Nils Glagau interessieren sich gemeinschaftlich für "B'n'Tree" als auch Judith Williams und Carsten Maschmeyer. "Sie bekommen die 75.000 Euro, aber wir machen das nicht für 10 Prozent, sondern für 25,1 Prozent. Wir möchten aber keinen Gewinn mit dem Investment machen. (…) Wir wollen nur irgendwann später, wenn es toll läuft, unser Investment zurück - aber keinen Gewinn." Damit konnte Maschmeyer Kaiser schließlich überzeugen.

Schwächen im System aufgedeckt

Nach der Show folgt dann die große Enttäuschung. Der Deal kommt doch nicht zustande. Warum, erklären die beiden Investoren nun in einem Video bei Twitter. "Carsten und ich hätten ja beinahe gemeinsam einen grünen Daumen gehabt mit 'B'n'Tree', aber das Ganze hat dann eine Wendung genommen, die eigentlich auch sehr verständlich ist." Sie hätten dem Gründer geholfen, Schwächen in seinem System zu finden.

Mehr zum Thema

Carsten Maschmeyer wollte Gütesiegel und Qualitätsnachweise, sagte: "gemailte oder gefaxte Quittungen, da sind jetzt 1000 Bäume gepflanzt - das reichte uns nicht." Immerhin wolle man ja mit den ganz großen Unternehmen der Branche zusammenarbeiten. Die beiden Löwen sind aber nach eigener Aussage auch weiterhin für Kaiser da, doch der Gründer hätte bestimmte Kriterien einfach noch nicht erfüllen können. Ob es zu einem späteren Zeitpunkt womöglich doch noch zu einer Kooperation kommt, bleibt vorerst offen.

"Die Höhle der Löwen" wird am Sonntag um 15.10 Uhr bei ntv wiederholt. Zudem ist sie jederzeit bei TVNOW abrufbar. Mehr Informationen zur Sendung finden Sie auch bei vox.de.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen