Unterhaltung

"Lass die Vergangenheit sterben" "Star Wars"-Teaser zeigt großes Wiedersehen

Bislang ist es ein Rätsel: Was im neuen "Star Wars"-Film passiert, wissen nur wenige Eingeweihte und die haben sicherlich strenge Verschwiegenheitserklärungen unterzeichnet. Doch ein neuer Teaser zum Film verrät ein wichtiges Detail.

Der Starttermin rückt näher. Nur noch etwas mehr als einen Monat ist es hin, bis der neue "Star Wars"-Film "Die letzten Jedi" in die Kinos kommt. Bis dahin rührt Disney noch ordentlich die Werbetrommel. Ein neuer Trailer befeuert jetzt all die wilden Spekulationen rund um Episode VIII.

*Datenschutz

"Lass die Vergangenheit sterben. Nur so kannst du werden, wozu du bestimmt bist", verspricht Adam Driver als Bösewicht Kylo Ren im neuen Teaser-Trailer zum Film. Der zeigt eine Menge bereits in anderem Kontext veröffentlichtes Material. Aber etwas Neues ist doch dabei.

Fans der ersten "Star Wars"-Trilogie wird das Herz aufgehen: Nach Jahrzehnten steht Luke Skywalker (Mark Hamill) - nun in schwarzem Umhang - wieder im Cockpit des Millenium Falcon. Das legendäre Raumschiff ist im kommenden Film offenbar in eine spektakuläre Kampfszene mit TIE-Fightern involviert.

"Nicht so, wie du es dir vorstellst"

Nachdem der letzte "Star Wars"-Film mit mäßiger Begeisterung aufgenommen wurde, rechnen viele nicht mehr mit aufregenden Plot-Twists. Rey könnte ihr Training bei Luke vorzeitig abbrechen, um sich dem Bösen zu stellen und dabei von ihrer Herkunft erfahren - so eine gängige Theorie. Die erinnert an die erste "Star Wars"-Trilogie und klingt wenig innovativ.

Aber vielleicht kommt ja doch alles ganz anders und Luke Skywalkers Worte aus dem Teaser-Trailer gelten nicht nur im Film, sondern auch für den Film. "Das wird nicht so laufen, wie du es dir vorstellst", prophezeit er da nämlich im strömenden Regen am Boden liegend. Und wer weiß? Vielleicht behält das Urgestein des beliebtesten Weltraumepos aller Zeiten ja am Ende recht.

Quelle: n-tv.de, ame