Bilderserie
Mittwoch, 29. Oktober 2014

So groß wie 50 Fußballfelder: Erdogans neuer Prunkpalast

Bild 1 von 15
Recep Tayyip Erdogan hat jetzt unendlich viel Platz. (Foto: REUTERS)

Recep Tayyip Erdogan hat jetzt unendlich viel Platz.

Recep Tayyip Erdogan hat jetzt unendlich viel Platz.

Der türkische Präsident bezieht in dieser Woche seinen neuen Amtssitz.

Die Rede ist von dem "Weißen Palast" ("Ak Saray"). Der Prachtbau mit einer Fläche von 200.000 Quadratmetern - das entspricht einer Größe von 50 Fußballfeldern - war knapp 300 Millionen Euro teuer.

Das Gebäude hat einiges zu bieten: Es verfügt über 1000 Zimmer, darunter abhörsichere Besprechungsräume und atombombensichere Befehlszentralen, sowie einen Hubschrauber-Landeplatz, Solartechnik und eine Regenwasseraufbereitung.

Sogar einem Raketenangriff soll der Bau angeblich standhalten können.

Aber der neue Palast ist umstritten.

Erdogan ließ ihn errichten, obwohl das ehemalige Forsthof-Gelände des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk per Bauverbot geschützt war.

Trotz Widerstands von Umweltverbänden und mehrerer gerichtlicher Einsprüche ließ der Präsident den "Ak saray" fertigstellen.

Eigentlich war der Palast für den neuen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu bestimmt, aber der muss sich jetzt mit dem bisherigen und wesentlich kleineren Präsidentenpalast begnügen.

Der "Weiße Palast" dürfte Mächtige in der ganzen Welt beeindrucken. Aber es gibt noch größere.

Zum Beispiel den Palast des Parlaments (Palatul Parlamentului, auch Haus des Volkes, Casa Poporului) in Bukarest.

Der Bau mit seiner Fläche von 360.000 Quadratmetern wurde in den 1980er-Jahren vom stalinistischen Diktator Nicolae Ceaușescu errichtet. Die Kosten beliefen sich auf umgerechnet 3,3 Milliarden Dollar und damit auf knapp 40 Prozent des rumänischen Sozialprodukts.

Für den Prunkpalast, in dem heute das rumänische Parlament zu Hause ist, mussten die Häuser von etwa 40.000 Menschen abgerissen werden.

Der neoklassizistische Bau mit seinen mehr als 3000 Räumen ist noch immer das größte in Europa und das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt.

Auf Platz eins liegt nach wie vor das US-Verteidigungsministerium "Pentagon" in der Nähe von Washington mit einer Nutzfläche von 610.000 Quadratmetern.

weitere Bilderserien