Panorama

Feuchtfröhliche Geburtstagsparty Frauen verwechseln Polizisten mit Stripper

imago50390453h (1).jpg

Das ging daneben. Bei einer Geburtstagsfeier wurden zwei echte Polizisten für verkleidete Stripper gehalten. Dieser hier scheint echt.

Sie kamen, um für Ruhe zu sorgen. Doch dann wurden die beiden Polizisten von den weiblichen Geburtstagsgästen für Stripper gehalten. Bis der Irrtum auffliegt, dauert es ein ganzes Weilchen.

Diesen Einsatz werden zwei Beamte aus Rheinland-Pfalz so schnell nicht mehr vergessen. Als sie bei einer Geburtstagsfeier auftauchten, wurden sie von angeheiterten Damen johlend empfangen und mit Strippern verwechselt. Die Beamten seien zu der Feier in Bendorf gekommen, weil sich jemand wegen der lauten Musik beschwert habe, teilte die Polizei mit.

Etwa zehn Frauen, die in der Nacht zum Sonntag feuchtfröhlich einen 50. Geburtstag feierten, empfingen die beiden Uniformträger begeistert als vermeintliche Stripper. "Mehrere Versuche, ihnen zu erklären, dass es sich um einen richtigen polizeilichen Einsatz handelt, waren völlig erfolglos", teilten die Beamten mit. Die Polizisten - einer Mitte 20, der andere um die 50 - wurden umarmt und fotografiert.

Noch größer wurde die Belustigung der Frauen, als die Streifenbeamten wegen der Erreichbarkeit streng dienstlich nach der Handynummer des Geburtstagskindes fragten. Erst als die Partygemeinde mit einigem Schrecken den Streifenwagen sah, bemerkte sie ihren Irrtum.

Der gesamte Einsatz wurde von beiden Seiten mit Humor genommen und die Musiklautstärke letztlich auch reduziert, wie in der Pressemitteilung der Polizeidirektion Koblenz zu lesen ist.

Quelle: ntv.de, dsi/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.