Politik

Grüner wirbt für CDU-Chefin Kretschmann will die Kanzlerin behalten

b8ec967fbb80fec2b712d71a302040a1.jpg

Strebt Winfried Kretschmann eine schwarz-grüne Regierung im Bund an?

imago/Horst Galuschka

In knapp einem Jahr wird ein neuer Kanzler gewählt. Der einzige grüne Ministerpräsident empfiehlt nun die Konkurrenz: Winfried Kretschmann erklärt in einer Talkshow, dass er Angela Merkel für die beste Wahl hält.

Während sich manche Unionspolitiker mit der Unterstützung einer neuerlichen Kandidatur von Angela Merkel für das Bundeskanzleramt noch zurückhalten, kann die CDU-Politikerin auf die Unterstützung eines grünen Spitzenpolitikers zählen. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach sich am Mittwoch klar für eine erneute Kandidatur Merkels aus.

"Das fände ich sehr gut", sagte der Grünen-Politiker in der ARD-Sendung "Maischberger". Die Kanzlerin sei derzeit "sehr wichtig in der europäischen Krise", lobte Kretschmann. "Den Kurs, den sie fährt, der ist richtig." Er kenne auch niemanden, "der diesen Job besser machen könnte als sie".

Merkel selbst hat sich bislang noch nicht zu einer Kandidatur bei der Wahl 2017 erklärt. Sie erklärte stets, sich "zum gegebenen Zeitpunkt" dazu zu äußern.

Quelle: n-tv.de, hul/AFP

Mehr zum Thema