Ratgeber

Unpassend zu Ostern Das ist die Mogelpackung des Monats

vzhh_Milka_Schmunzelhase_MdM_April_2020.png

Nicht so schön ...

(Foto: Verbraucherzentrale Hamburg)

Man kennt das Mogelpackungprinzip mittlerweile: Der Preis bleibt gleich, der Inhalt reduziert sich. Was nicht jedem auffällt. Glücklicherweise macht sich die Verbraucherzentrale Hamburg die Mühe und kürt die Schummeleien. So auch diesen Monat.

In diesem Monat wird der Titel für die Mogelpackung des Monats von der Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) für die "Milka Schoko-Osterhasen" verliehen. Denn das Produkt hat sich um 11 Prozent verteuert.

Der "Schmunzelhase Alpenmilch" von Milka wiegt im neuen Look nur noch 90 statt wie bisher üblich 100 Gramm. Bei unverändertem Preis, zum Beispiel 1,99 Euro bei Lidl. Aber auch andere Schokohasen wie "Nuss" werden dieses Jahr mit einem geringeren Gewicht verkauft. Der "Schmunzelhase Nuss" ist beispielsweise auf 95 Gramm zusammengeschrumpft, zuvor waren es ebenfalls 100 Gramm. Teilweise liegen die Preise im Handel über zwei Euro, sodass die versteckte Preiserhöhung gegenüber dem Vorjahr bei dieser Sorte sogar noch höher ausfallen kann.

Schrumpfhasen allerorten

Die kleinere Variante des Milka Schoko-Osterhasen ist noch kleiner geworden. Sein neues Gewicht beträgt nur noch 45 statt 50 Gramm, was auch zu einem Preisanstieg von 11 Prozent führt. Denn der kleine Hase kostet etwa bei Netto wie im letzten Jahr immer noch 0,99 Euro.

Der Hersteller Mondelez antwortet wie folgt auf eine Nachfrage der Verbraucherschützer: "(...) In diesem Jahr haben wir unser österliches Sortiment erweitert und das Design von unseren Klassikern überarbeitet. Dabei haben wir die Grammaturen unserer Hohlfiguren europaweit vereinheitlicht. Der Milka Schmunzelhase ist in der Saison 2020 in den Varianten 45 Gramm, 90 Gramm bzw. 95 Gramm (Nuss und Knusper) sowie 175 Gramm im Handel erhältlich. (...)"

Verbraucher müssen sich häufig über versteckte Preiserhöhungen ärgern. Vorausgesetzt, sie entdecken diese auch. Die vzhh bietet aber die Möglichkeit, auf Produkte, mit denen Kunden besonders durch versteckte Preiserhöhungen (weniger Inhalt bei gleichem Preis) getäuscht werden, aufmerksam zu machen. Die vzhh macht diese Produkte dann öffentlich und kürt sie zur Mogelpackung des Monats und des Jahres.

Quelle: ntv.de, awi