Fußball

Braunschweig siegt weiter Stuttgart schlägt FCK auch ohne Luhukay

b7cbf0e20dfdde459fcf2d9ea7323567.jpg

Simon Terodde schoss Stuttgart zum Sieg in Kaiserslautern.

(Foto: dpa)

In Spiel 1 nach Jos Luhukay feiert Zweitligist VfB Stuttgart einen Auswärtssieg beim 1. FC Kaiserslautern, der damit seit sieben Spielen auf einen Erfolg wartet. Neuer Tabellenzweiter ist der 1. FC Heidenheim. Braunschweig ist nicht zu stoppen.

1. FC Kaiserslautern - VfB Stuttgart 0:1 (0:0)

Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Cheftrainer Jos Luhukay ein 1:0 (0:0) beim 1. FC Kaiserslautern erkämpft. Der vom VfL Bochum verpflichtete Zweitliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison, Simon Terodde (52.), traf zur wichtigen Führung auf dem Betzenberg. Der VfB schob sich durch den Dreier auf Platz vier nach vorne. Die Schwaben wurden erstmals von Olaf Janßen als Interims-Cheftrainer sowie seinen Assistenten Andreas Hinkel und Heiko Gerber betreut. VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser hatte jedoch betont, dass die neue sportliche Führung interimsweise im Amt ist.

Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen 2:1 (0:0)

Auch der SV Sandhausen hat die Siegesserie von Tabellenführer Eintracht Braunschweig nicht stoppen können. Die Niedersachsen feierten durch ein 2:1 (0:0) den fünften Sieg im fünften Saisonspiel. Der Schwede Christoffer Nyman (62.) erzielte das erlösende 1:0 für die Eintracht, die sich lange Zeit schwer tat. Vorausgegangen war eine Traumkombination des Spitzenreiters. Onel Hernandez (74.) erhöhte auf 2:0, bevor Sandhausen durch Richard Sukuta-Pasu (90.+2) noch der Anschlusstreffer gelang.

1. FC Heidenheim - Fortuna Düsseldorf 2:0 (0:0)

Der 1. FC Heidenheim hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz geschafft. Der FCH kam gegen Fortuna Düsseldorf zu einem 2:0 (0:0). Tim Kleindienst (70.) hatte mit einem abgefälschten Schuss zum 1:0 Glück, Marc Schnatterer (76.) machte alles klar. Heidenheim hat jetzt zehn Punkte auf dem Konto. Die Fortuna ist mit sechs Zählern Tabellenelfter. Heidenheim, das zuletzt mit einem 2:1-Sieg in Stuttgart überraschte, konnte von seinen vergangenen sieben Heimspielen nur zwei gewinnen (drei Unentschieden, zwei Niederlagen). Die Düsseldorfer kassierten die erste Saisonniederlage.

Quelle: ntv.de, cwo/sid