Fußball

Bochum siegt gegen Abstiegsangst Tabellenletzter Dresden begehrt zu spät auf

bb2b1de1f0497c56b395102e04b2accc.jpg

Ganz unten in der 2. Fußball-Bundesliga liegt Dynamo Dresden.

(Foto: dpa)

Dynamo Dresden verliert das neunte Spiel in dieser Saison der 2. Fußball-Bundesliga - und ist das neue Tabellenschlusslicht. Hannover 96 dagegen bezwingt und überholt knapp den FC St. Pauli. Auch der VfL Bochum atmet im Abstiegskampf vorerst durch.

1. FC Nürnberg - SV Wehen-Wiesbaden 0:2 (0:1)

Der 1. FC Nürnberg hat bei der Heimpremiere von Neu-Trainer Jens Keller gepatzt und ist noch tiefer in die Krise geschlittert. Der Bundesliga-Absteiger verlor gegen das bisherige Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 (0:1) und stürzte in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Abstiegsrelegationsplatz 16 ab. Manuel Schäffler (4. Minute) und Daniel-Kofi Kyereh (48.) besiegelten vor 28.167 Zuschauern die Heimpleite der Franken.

FC St. Pauli - Hannover 96 0:1 (0:1)

Ein Befreiungsschlag gelang Kenan Kocak in seinem zweiten Spiel als Trainer von Hannover 96. Der Bundesliga-Absteiger siegte beim FC St. Pauli 1:0 (1:0) und kletterte mit 17 Punkten auf Rang 14. Zuvor waren die Niedersachsen fünf Spiele in Folge ohne Sieg geblieben, bei seinem Debüt auf der 96-Bank hatte Kocak am vergangenen Wochenende ein 1:2 gegen Darmstadt 98 hinnehmen müssen. St. Pauli muss hingegen den Blick nach dem achten Pflichtspiel ohne Sieg nach unten richten und liegt punktgleich mit Nürnberg (beide 15) auf Rang 15.

Dynamo Dresden - Holstein Kiel 1:2 (0:2)

Dynamo Dresden hat einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hinnehmen müssen. Das Team von Cristian Fiel unterlag Holstein Kiel mit 1:2 (0:2) und ist nach der neunten Saisonniederlage mit weiterhin zwölf Zählern wieder Schlusslicht im Bundesliga-Unterhaus. Emmanuel Iyoha (15.) und Salih Özcan (30.) trafen vor 24 811 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion für die Gäste aus Kiel, die mit nun 21 Punkten vorerst auf den fünften Tabellenplatz springen. Dresden Anschlusstreffer durch Florian Ballas (79.) kam zu spät.

VfL Bochum - Erzgebirge Aue 2:0 (0:0)

Der FC Erzgebirge Aue hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst. Die Sachsen verloren beim VfL Bochum mit 0:2 (0:0) und haben vorerst drei Zähler Rückstand zum Aufstiegsrelegationsplatz. Anthony Losilla (61. Minute) erzielte vor 14 794 Zuschauern die Führung, das Eigentor von Louis Samson (90.+4) machte den zweiten Bochumer Heimerfolg perfekt. FC-Innenverteidiger Marko Mihojevic sah zudem noch die Gelb-Rote Karte (84.).

Quelle: ntv.de, ara/dpa/sid