Technik

Marktoffensive Kabel macht mobil

Ab sofort bietet Kabel Deutschland auch Mobilfunkanschlüsse an: "Mobile Phone" und "Mobile Internet". Beide Angebote sind ohne Mindestvertragslaufzeit und Grundgebühr erhältlich.

Handy_Indien_AP.jpgAb sofort bietet Kabel Deutschland auch Mobilfunkanschlüsse an: "Mobile Phone" und "Mobile Internet". Beide Angebote sind ohne Mindestvertragslaufzeit und Grundgebühr erhältlich.

Anrufe aus dem Mobilfunknetz zu anderen Kabel-Kunden sind kostenlos, pro Vertrag werden bis zu fünf SIM-Karten ausgegeben, die Festnetz-Flatrate kostet fünf Euro. Telefonate in andere Mobilfunknetze berechnet Kabel Deutschland mit 15 Cent pro Minute.

Tages-Flatrate für zwei Euro

Kunden, die sich mobil ins Internet einwählen, zahlen regulär für die Tages-Flatrate 2,50 Euro. Aktuell bietet Kabel Deutschland den Pauschaltarif aber für die gesamte Vertragslaufzeit für zwei Euro an. Die Gebühr wird nur fällig, wenn Kunden tatsächlich online gehen.

Die beiden Tarife können nur in Verbindung mit einem "Kabel Internet & Phone"- oder "Internet only"-Vertrag gekauft werden. Die mobile Tages-Flatrate gilt bis 24 Uhr des Kalendertags, der USB-Internet-Stick kostet einmalig 70 Euro plus 9,90 Euro Versandgebühren.

Quelle: ntv.de, kwe