Defizit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Defizit

Die BA hat zwar Rücklagen, aber die werden nicht lange reichen.
27.12.2012 18:26

Arbeitsmarkt trübt sich ein BA rutscht 2013 ins Defizit

Überraschender Geldsegen für die Bundesagentur: Bis zum Jahresende hat die Bundesagentur für Arbeit einen Überschuss von rund 2,5 Milliarden Euro erwirtschaftet - auch dank üppig fließender Weihnachtsgelder. Trotzdem steht die BA vor schwierigen Zeiten.

"Die Erholung unserer Wirtschaft braucht mehr Zeit", so Dijsselbloem.
19.12.2012 18:15

"Musterknabe" bekommt Probleme Niederlandes Defizit steigt

Junckers Nachfolger als Chef der Eurogruppe soll der niederländische Finanzminister Dijsselbloem werden. Allerdings kämpft dieser derzeit an der "Heimatfront" mit Problemen: Das Haushaltsdefizit fällt im kommenden Jahr wohl deutlich höher als bisher erwartet. Kein guter Zeitpunkt für den "Musterknaben" der Eurozone.

DI30062-20121219.jpg1805198125521602947.jpg
19.12.2012 16:41

Warum es bei der Energiewende hakt Der Kolibri und der Elefant

Trotz aller Fortschritte, die die Regierung vorzuweisen hat: Bei der Energiewende liegt noch einiges im Argen, ein neuer Expertenbericht führt die Defizite jetzt wieder auf. Der Ursprung für die Probleme liegt jedoch nicht in der Sache, sondern in der erzwungenen Zusammenarbeit zweier Politiker, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Von Johannes Graf

2012-11-15T064507Z_01_PEK73_RTRMDNP_3_CHINA-CONGRESS.JPG7044554765487852405.jpg
15.11.2012 12:22

Li Keqiang Kümmerer mit Defiziten

Nach seiner Berufung in den Ständigen Ausschuss der Kommunistischen Partei gilt als sicher, dass Li Keqiang der neue Ministerpräsident Chinas wird. Li wirbt für wirtschaftliche Reformen. Experten sagen allerdings, dass es ihm an Charakterstärke und Charisma fehlen könnte.

13.11.2012 15:01

Koalition spart nicht genug Rechnungshof kritisiert Merkel

Mahnung an die Koalition: Der Bundesrechnungshof stützt natürlich den angestrebten Schuldenabbau der Bundesregierung. Trotzdem tadeln die Finanzkontrolleure die Politik von Angela Merkel: Schwarz-Gelb sollte das Defizit stärker senken und auch für schlechtere Zeiten vorsorgen.

Der australische Finanzminister Wayne Swan hat vor der US-Fiskalklippe gewarnt.
05.11.2012 07:28

Angst vor der Fiskalklippe G20 warnen vor US-Defizit

Je näher das neue Jahr rückt, desto mehr geht an den Finanzmärkten ein neues Schreckgespenst um: Einigen sich Demokraten und Republikaner nicht schleunigst auf eine Haushaltsreform, drohen automatische Ausgabenkürzungen 2013 die Wirtschaft abzuwürgen. Auch die G20 warnen inzwischen vor der "Fiskalklippe".

Plus im Primärhaushalt angestrebt.
31.10.2012 13:27

Tiefere Rezession, größeres Defizit Griechen rauschen weiter runter

Griechenland hält die europäische Politik weiter in Atem. Die Wirtschaftsdaten bleiben grottig, der Schrumpfungsprozess der griechischen Wirtschaft setzt sich fort. Die Regierung in Athen bastelt an einem neuen Haushalt. Der Schuldenberg wächst stärker als angenommen. Die Talsohle ist noch nicht erreicht.

Die Schlangen der Arbeitslosen in Spanien werden länger, weil die Wirtschaftkraft schrumpft.
23.10.2012 15:45

Defizit höher, Schulden explodieren Spanien steckt in Rezession fest

Spanien steckt in einer Abwärtsspirale: Die Wirtschaft der viertgrößten Euro-Volkswirtschaft schrumpft auch im dritten Quartal des Jahres. Das wiederum wirkt sich direkt auf die Verschuldung des Landes aus und auf das Haushaltsdefizit. Das wird 2012 klar über dem von der EU vorgebenen Zielwert liegen. Neue Sparmaßnahmen werden die Folge sein.