EFSF

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EFSF

16.07.2013 10:33

Erst Frankreich, dann der Rettungsfonds EFSF büßt die Bestnote ein

Das Urteil steht fest: In den Augen der Bonitätswächter bei Fitch steht Europas krisengeprüftes Rettungsinstrument EFSF mittlerweile etwas wackeliger da als noch vor wenigen Tagen. Der Grund liegt für Experten auf der Hand. Die Entscheidung hat allerdings mehr mit Paris zu tun als mit Lissabon, Rom oder Athen.

Der neue Rettungsschirm ESM hat höhere Feuerkraft und bessere Waffentechnik als sein Vorgänger EFSF.
08.10.2012 15:12

Neuer Rettungsschirm ESM Euro-Fighter mit Dauerfeuer

Er ist die neue Allzweckwaffe der Euro-Retter im Kampf mit den Märkten: Die Finanzminister heben den Rettungsschirm ESM aus der Taufe. Doch was liefert das neue Werkzeug im Schuldenkrieg, was sein Vorläufer EFSF nicht hat? Von Hannes Vogel

"Wenn es uns nicht gäbe, dann ...": Klaus Regling (Archivbild).
02.09.2012 13:16

Schuldenkrise in Europa EFSF-Chef erkennt das Ende

Europas wichtigster Mann im Kampf gegen erdrückende Zinslasten am Kapitalmarkt macht bedrängten Schuldenstaaten Hoffnung: Klaus Regling sieht Chancen für eine rasche Eindämmung der Schuldenkrise - wenn alle Beteiligten mitziehen.

"Die Welt geht nicht unter, wenn man bei einigen Anleiheauktionen ein Paar Prozent mehr zahlen muss": Schäuble entspannt auf Sylt.
28.07.2012 12:50

Konzertierte Hilfsaktion für Spanien? Schäuble dementiert EFSF-Pläne

Seit Tagen kursieren Gerüchte über bevorstehende Stützungskäufe am Markt für Staatsanleihen. Nach Draghis großem Euro-Schwur hoffen Börsianer auf durchschlagende Maßnahmen zur Eindämmung der Schuldenkrise. Aus dem Urlaub heraus dämpft der deutsche Finanzminister die Erwartungen: An den Spekulationenm um ein neues Hilfsprogramm sei "nichts dran". Hier kommt der Autor hin

Laut Medienberichten wollen EZB und Rettungsfonds EFSF gemeinsam Anleihen von Spanien und Italien kaufen, um die explodierenden Zinsen der verschuldeten Länder zu drücken.
27.07.2012 13:42

Rettungsaktion für Spanien und Italien EZB und EFSF wollen kaufen

In der Euro-Krise deuten sich weitere massive Finanzhilfen an: Laut Medienberichten wollen die Europäische Zentralbank und der Rettungsfonds EFSF in einer gemeinsamen Rettungsaktion Anleihen von Spanien und Italien kaufen. Finanzminister Schäuble will noch heute eine Erklärung zur Lage in der Eurozone abgeben. Hier kommt der Autor hin

Laut einem Medienbericht bereitet sich der Rettungsschirm EFSF vor, über die Europäische Zentralbank Spanien-Anleihen zu kaufen.
26.07.2012 13:06

Letzte Rettung EZB EFSF soll Anleihen kaufen

Laut Medienberichten bereitet sich der Rettungsschirm EFSF darauf vor, spanische Anleihen am Markt zu kaufen und damit die explodierenden Zinskosten des Landes zu drücken. Ausführen soll die Geheimoperation die Europäische Zentralbank. Weil die Politik versagt, sollen nun offenbar die Zentralbanker Euro-Retter spielen. Hier kommt der Autor hin

Am Top-Rating des EFSF hängt seine Schlagkraft: Moody's bohrt
25.07.2012 05:15

Das EFSF-Rating wackelt Moody's rüttelt am Rettungsschirm

Europa bekommt die eiskalte Logik der Ratingagenturen Schritt für Schritt zu spüren: Gut 24 Stunden nach dem Schlag gegen Deutschland, die Niederlande und Luxemburg senkt Moody's nun auch den Ausblick für den EFSF auf "negativ". Dem Fonds droht der Verlust der Bestnote - für die Rettung des Euro wäre das ein schwerer Rückschlag. Hier kommt der Autor hin

Hinter den europäischen Kulissen bewegt sich was.
24.07.2012 13:26

Angst vor Zahlungsausfall Spanien zupft am Rettungsschirm

Der Druck auf Spanien nimmt zu. An den Finanzmärkten wächst die Sorge, dass das Land möglicherweise komplett unter den EU-Rettungsschirm treten muss. Regierungskreise berichten, dass Madrid sich vorsorglich eine Unterschlupfmöglichkeit unter den EFSF sichern will, um einen Zahlungsausfall zu verhindern. Hier kommt der Autor hin

DI30004-20120717.jpg2093051355984852393.jpg
20.07.2012 15:45

Frische Milliarden für Spaniens Banken Euro-Finanzchefs segnen Hilfen ab

Die Hilfskredite der Euro-Staaten für Spaniens angeschlagene Banken sind beschlossene Sache. In einer Telefonkonferenz geben die Finanzminister grünes Licht für Hilfen von bis zu 100 Milliarden Euro, die genaue Summe ist noch offen. Eine erste Tranche soll der Rettungsschirm EFSF noch im Juli auszahlen. Die Renditen spanischer Anleihen steigen derweil weiter an. Hier kommt der Autor hin

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen