17.09.2008 12:39 Uhr Premier mischt mit Schluckt Lloyds HBOS?

Die Finanzmarktkrise macht der größten britische Hypothekenbank HBOS zu schaffen. Die HBOS-Aktien haben seit dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers die Hälfte ihres Werts verloren. Nach Angaben der BBC wird sogar eine Fusion mit dem britischen Finanzkonzern Lloyds erwogen. Premier Brown habe sich in die Gespräche eingeschaltet.

09.09.2008 11:12 Uhr Börsennotierung droht Aus Fannie und Freddie zu billig

Den beiden angeschlagenen US-Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac droht nach der Rettungsaktion der Regierung das Ende ihrer Notierungen an der New Yorker Börse. Hintergrund ist der starke Kurssturz der Papiere in den vergangenen Wochen. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um die Aktien wieder über eine kritische Kursschwelle zu treiben.

08.09.2008 17:40 Uhr Positiver Wochenauftakt Dax tankt Kraft

Nach Tagen mit zum Teil massiven Verlusten haben die deutschen Aktienmärkte die Woche mit satten Gewinnen begonnen. Grund war die Rettung der ins Straucheln geratenen Hypothekenbanken Fannie und Freddie Mac durch die US-Regierung. Allerdings gab der Dax nach dem vormittäglichen Kursfeuerwerk einen Teil seiner Gewinne wieder ab.

08.09.2008 08:22 Uhr Frank Meyer Schnaps für alle!

Die Karten liegen auf dem Tisch. Fannie Mae und Freddie Mac gehören jetzt de facto dem Staat und somit dem Steuerzahler. Gleichzeitig heißt es aber, die Hypothekenbanken gehören weiter den Aktionären und nicht dem Staat ... Ach ja?

25.07.2008 08:46 Uhr Konkrete Pläne Aufspaltung von HBOS?

Die US-Investmentbank JP Morgan und die National Australia Bank (NAB) erwägen einem Zeitungsbericht zufolge die Gründung eines Konsortiums, um die britische Hypothekenbank HBOS aufzuspalten. Dabei könnte NAB die australische Sparte von HBOS - die Bankwest - und das Firmenkundengeschäft kaufen.

14.07.2008 12:04 Uhr Zukauf auf der Insel Santander bietet für A&L

Die britische Hypothekenbank Alliance & Leicester (A&L) steht nach eigenen Angaben vor einem Verkauf. Das Institut führt derzeit Gespräche in fortgeschrittenem Stadium über eine Veräußerung des Unternehmens. Nach Angaben Finanzkreisen handelt es sich bei dem potenziellen Bieter um die spanische Großbank Santander.

11.07.2008 18:00 Uhr Miserable Stimmung Dax auf neuem Jahrestief

Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zum Wochenschluss im großen Stil von ihren Beteiligungen getrennt und den Dax damit auf ein neues Jahrestief geschickt. Gründe für die schlechte Stimmung sind die Angst vor einem Kollaps der US-Hypothekenbanken Freddie Mac und Fannie Mae sowie der neuerliche Anstieg des Ölpreises.

27.06.2008 08:06 Uhr BoA greift durch Jobabbau bei Countrywide

Der US-Finanzkonzern Bank of America will nach der Übernahme der krisengeschüttelten Hypothekenbank Countrywide rund 7500 Arbeitsplätze streichen. Der Stellenabbau soll landesweit über die nächsten zwei Jahre hinweg erfolgen. Die Milliardenübernahme soll zum 1. Juli abgeschlossen werden.

22.04.2008 10:43 Uhr "Keine Schieflage" Duesshyp wiegelt ab

Die Düsseldorfer Hypothekenbank sieht sich nicht in einer Existenz bedrohenden Lage. "Wir haben keine Liquiditätsprobleme und schreiben in den ersten Monaten dieses Jahres auch weiter schwarze Zahlen", sagte Bankvorstand Hampel. "Wir glauben fest daran, dass wir durch die Finanzkrise durchkommen werden."

21.04.2008 20:37 Uhr Bankenkrise in Düsseldorf Duesshyp geht in die Seile

Die weltweite Finanzkrise findet in Deutschland ein weiteres Opfer. Der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken übernimmt die Düsseldorfer Hypothekenbank. Finanzaufsicht und Bundesbank seien informiert, heißt es. Die Übernahme erfolge, "um die Bank einem neuen Eigentümer zuzuführen".

31.03.2008 14:40 Uhr Northern Rock vor dem Abgrund Ex-Chef mit hoher Abfindung

Der Ex-Chef der britischen Krisenbank Northern Rock bekommt eine Abfindung von umgerechnet fast einer Million Euro, obwohl die Bank im vergangenen Jahr fast in den Abgrund gerissen wurde. Adam Applegarth, der die Hypothekenbank bis Dezember 2007 führte, habe einen Anspruch auf insgesamt 760.000 Pfund, teilte Northern Rock mit.

19.03.2008 16:37 Uhr Wer streut die Gerüchte? Finanzbehörden ermitteln

War es Absicht oder nur Sorglosigkeit: Ein offensichtlich falsches Gerücht hat die Aktien der englischen Hypothekenbank HBOS zum Einsturz gebracht. In den letzten Tagen häufte sich das Gerede über Liquiditätsprobleme von Geldinstituten. Jetzt ermitteln die Finanzbehörden und suchen nach den Urhebern. Es könnte sich um bewusste Kursmanipulationen handeln.