Kohleindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kohleindustrie

imago0096786495h.jpg
13.09.2020 14:31

Hundert Jahre Ruhrgebiet Der "Pott" erfindet sich neu

Die Kohleindustrie im Ruhrgebiet liegt schon lange brach, auf die einstige Blütezeit folgt der tiefe Fall. Sein Ruf hallt dem "Revier" noch immer nach, doch die Region ist im Wandel. Zwischen alten Problemen und neuen Chancen blickt man ambitioniert in die Zukunft.

29.07.2020 09:39

Dunkelziffer deutlich höher Mehr als 200 Aktivisten weltweit getötet

Sie sterben, weil sie sich den Wirtschaftsinteressen von Bergbaufirmen, Energiekonzernen oder Agrarunternehmen entgegenstellen: 212 Aktivisten wurden im vergangenen Jahr getötet - so viele wie nie zuvor. Besonders gefährlich leben sie in Lateinamerika, allen voran in Kolumbien.

133571250.jpg
03.07.2020 20:19

Lesbische Mütter benachteiligt Das sind die Beschlüsse des Bundesrats

Mit der letzten Sitzung vor der Sommerpause beschließt der Bundesrat eine Vielzahl von Neuerungen für Deutschland. Während die meisten Änderungen, unter anderem das Gesetz gegen Hasskriminalität oder der Kohleausstieg, von vielen Menschen begrüßt werden, hagelt es für andere Beschlüsse Kritik.

imago0101357493h.jpg
26.06.2020 16:14

Innogy-Deal mit Eon fast durch RWE sträubt sich weiter gegen Datteln 4

Trotz heftiger Proteste und geplanten Kohleausstiegs ging das Kraftwerk Datteln 4 im Mai ans Netz. Um seinen Ökokurs nicht zu gefährden, will RWE mit aller Macht seinen alten Vertrag loswerden. Derweil steht der Energieriese kurz vor dem Abschluss eines wichtigen Deals mit einem Konkurrenten.

133320757.jpg
24.06.2020 18:14

Kabinett billigt Verträge Braunkohlekraftwerke können eher vom Netz

Bis 2038 will Deutschland aus der Kohle aussteigen - das steht bereits seit 2018 fest. Jetzt macht das Kabinett den nächsten Schritt. Es stimmt einem Vertrag mit den beiden Braunkohlekonzernen zu, der Entschädigungen regelt. Darin steckt auch ein Punkt, der die Umweltministerin erfreut.

131667232.jpg
14.04.2020 15:09

Deutschland profitiert enorm Russlands fragwürdige Kohleindustrie boomt

Im Winter ist der Schnee in Russlands größtem Kohlerevier schwarz. Selbst deutsche Energieriesen geben zu, dass die Bedingungen, unter denen die Kohle gefördert wird, "teilweise beunruhigend" sind. Ein Ausstieg aus dem Geschäft ist trotzdem nicht in Sicht: Zu viele Menschen sind auf die Arbeit angewiesen.

imago96603870h.jpg
05.02.2020 00:15

Protest gegen Zwangsabschaltung Altmaier wird den Kohle-Streit nicht los

Die Bundesregierung gibt Betreibern von Steinkohlekraftwerken finanzielle Anreize, ihre Anlagen vom Netz zu nehmen. Wer sie nicht wahrnimmt, kann ohne Entschädigung zwangsabgeschaltet werden. Das finden Unternehmen und Politiker der Kohleregionen unfair - und machen beim Wirtschaftsminister Druck.

f1b206f22cffd42d5aa2550725b0e864.jpg
02.02.2020 18:59

Protest gegen Kohlekraftwerk Aktivisten besetzen Datteln 4 stundenlang

Der Kohleausstieg ist beschlossen, doch noch in diesem Jahr soll im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen. Das erzürnt zahlreiche Klimaaktivisten. Sie brechen das Tor zu dem umstrittenen Kraftwerk auf und halten es stundenlang besetzt.

annewill-20200126-001.jpg
27.01.2020 04:42

"Anne Will" zum Kohleausstieg "Menschen werden um ihre Heimat betrogen"

Das Klima schützen und gesellschaftlichen Frieden schaffen - das hat sich die Bundesregierung in ihrer Energiepolitik zum Ziel gesetzt. Doch für den Gesetzesentwurf zum Kohleausstieg hagelt es Kritik. Bei "Anne Will" zeigt sich: Die Fronten sind verhärtet. Von Hedviga Nyarsik