Levante

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Levante

Menschen fliehen aus der Stadt Maaret al-Numan im Gouvernement.
27.12.2019 18:00

Kämpfe um Idlib Syrien erlebt neue Massenflucht

Der syrische Präsident Assad versucht, die Provinz Idlib wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Während seine Truppen gegen islamistische Milizen kämpfen und Flugzeuge Bomben abwerfen, beginnt in dem Bürgerkriegsland eine neue Massenflucht Richtung Norden.

127898856.jpg
21.12.2019 17:53

Umstrittenes Hobby mit Risiko Influencer werben für Urlaube in Syrien

Alles wieder normal in Syrien? Diesen Eindruck vermitteln Influencer in sozialen Medien, wenn sie ihre Kamera auf bunte Märkte in Damaskus halten. Im Gegensatz zu vielen Syrern im Exil können Touristen tatsächlich wieder in das vom Krieg zerrüttete Land - aber nicht ohne Risiko.

imago92661482h.jpg
21.12.2019 01:19

UN-Lieferungen nach Syrien Russland und China mauern

Noch bis zum 10. Januar können die Vereinten Nationen humanitäre Hilfe in Syrien leisten. Danach läuft das Mandat ab. Um es fortzuführen, ist die Zustimmung von Russland und China nötig. Doch beide Länder stellen sich quer.

887bfd15adb212a85e88ad350c5dc4e8.jpg
17.12.2019 16:53

27-Jährige muss in Haft IS-Terroristin aus Bochum verurteilt

Derya Ö. aus Bochum verliebt sich in einen IS-Kämpfer, den sie über das Internet kennt, und folgt ihm nach Syrien und in den Irak. Etwa dreieinhalb Jahre später kehrt sie nach Deutschland zurück und muss sich anschließend vor Gericht verantworten.

127774385.jpg
17.12.2019 08:24

Bilanz von Reporter ohne Grenzen Weltweit 49 Journalisten getötet

Journalisten leben in vielen Ländern der Welt gefährlich - nicht nur in Kriegsgebieten wie Syrien, sondern wegen Organisierter Kriminalität auch in Ländern wie Mexiko. Die Zahl der getöteten Journalisten sinkt zwar insgesamt, dafür steigt die Zahl der Entführungen.

123432885.jpg
04.12.2019 22:06

Verdächtige festgenommen Gehörte IS-Rückkehrerin einem Netzwerk an?

Vor vier Jahren soll eine deutsche IS-Anhängerin nach Syrien gereist sein. Von dort soll sie mehrere Frauen aus Deutschland in das IS-Gebiet gelotst haben. Bei ihrer Rückkehr nach Deutschland wird die Verdächtige festgenommen. Der Vorwurf: Die 30-Jährige war Teil eines sogenannten Schwesternnetzwerkes.